Roller fährt schneller als 45km

5 Antworten

Ja, der Kollege hat recht. Weil auch noch andere Probleme auftreten können: Fahren ohne Fahrerlaubnis, Zulassung geht verloren und falls Du erwischt wirst, musst du sowieso zur Fachwerkstatt und danach sogar zum TÜV. Ist kein Spaß.

Ist schon ok , so bis 58 km/h ist es einigermaßen legal und problemlos

Dein Kollege hat recht, der roller muss auf Seriengemäß auf 45 gedrosselt werden, sonst ist das schon Versicherungsbetrug. Wirst du von Polizei erwischt, dann kanns richtig mies für dich aussehen, wenn schlimm läuft Roller weg und Autoführerschein sperre für die nächsten 2 bis 3 Jahre. Also sei schlau und zahlt ein paar euro für drosslung und erspar die den ganzen ärger. gute fahr.

Wie schon oben angegeben, ist die tatsächlich erreichbare Geschwindigkeit des Rollers ein Problem. Die Angabe bei einer Kontrolle:"den habe ich schon so gekauft" gilt hier nicht. Der Fahrzeughalter/-führer ist für den ordnungsgemäßen Zustand des Fahrzeuges verantwortlich. Bei einer Kontrolle oder einem Unfall ist mit erheblichen versicherungstechnischen Nachteilen zu rechnen. Die Zulassung für das Fahrzeug erlischt, der Versicherungsschutz ist hin, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Anzeige, Gutachterkosten, usw.usw.

Ob es nun eine Differenz gibt wäre interessant zu erfahren!also plus - minus 5 km/h z.B.

Was möchtest Du wissen?