Roller fährt 45 Km/h aber 25 Km/h Papiere

2 Antworten

Wenn du keine Fahrerlaubnis hast für die 45 km/h darfst du mit diesem Roller überhaupt nicht fahren. Das ist dann Fahren ohne Fahrerlaubnis. Dabei ist es vollkommen egal, wem der Roller gehört und wo er versichert ist.

Bei einem Unfall trägst du das Risiko mit den vollen Kosten in Regress genommen zu werden.

Also der Verkäufer ist an gar nichts Schuld, wenn der Roller noch auf ihn versichert ist ? Sondern es passiert alles mir, wenn ich ohne Fahrerlaubnis fahre und wenn ich einen Unfall baue ?

Ja dir wird aufjedenfall etwas passieren und dem auf den der Roller zugelassen ist. Natürlich hat der Verkäufer keine Schuld du musst dich schon um dich selbst kümmern.

Mein Tipp währe den Roller sofort zu drosseln mittels einer Drosselung denn wenn du das nicht machst kannst du eventuell deinen Auto Führerschein erst ein paar Jahre später machen und das lohnt sich aufkeinen Fall.

Grüße

Was meinst du mit auf den der Roller zu gelassen ist ? Kaufvertrag ? auf dem Kaufvertrag steht mein Bruders Name, die Versicherung ist noch vom Verkäufer. Ich möchte nur wissen ob der Verkäufer was mit mir und meinem Bruder dann zu tun hat ob ihm auch was zustößt (strafen etc.) Wenn ICH 45 Km/h fahre, ich hatte auch vor mich schnell drum zu kümmern werde ich auch machen, aber ich will wissen ob dem Verkäufer was passieren kann ..

Viel schlimmer ist, dass er bei einem Unfall für sein ganzes Leben lang mit Schulden belastet ist.

@DerHans

Wen meinst du ? den Verkäufer oder mein Bruder?

Was möchtest Du wissen?