Rohrverstopfung..wer muss zahlen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Kosten zur Beseitigung von Rohr-Abfluß-Verstopfungen hat der Mieter nur dann zu trage,, wenn er die Verstopfung schuldhaft verursacht hat. Dafür, dass der Mieter eine Verstopfung des Abflussrohres verursacht hat, ist der Vermieter beweispflichtig. LG Kiel WuM 90, 499) Mietverträge enthalten oft die Klausel, dass sich bei Verstopfung des Hauptstranges der Abwasserleitung alle Mieter anteilig an den Reinigungskosten beteilige müssen. Eine solche Regelung in einem Formularmietvertrag verstößt gegen Vorschriften zur Regelungvon ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN und ist unwirksam. Ist der Mieter infolge der Abflussverstopfung geschädift worden, kann er vom Vermieter Ersatz verlangen, wenn dieser die Verstopfung zu verantworten hat oder der Fehler... usw. Quelle: Mieterlexikon, Ausgabe 2009/2010

Die Kosten zur Beseitigung von Rohr-(Abfluss-) Verstopfungen hat der Mieter nur dann zu tragen, wenn er die Verstopfung schuldhaft verursacht hat. Dafür, dass der Mieter eine Verstopfung verursacht hat, ist der Vermieter beweispflichtig (LG Kiel WM 90, 499). Mietverträge enthalten oft die Klausel, dass sich bei Verstopfung des Hauptstranges der Abwasserleitung alle Mieter anteilig an den Reinigungskosten beteiligen müssen. Eine solche Regelung in einem Formularmietvertrag verstößt gegen das Gesetz über die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und ist unwirksam(OLG Hamm RE WM 82, 201).

Reanne hat doch das alles bereits im ersten Beitrag geschrieben. Da reicht doch ein Zustimmungspünktchen als das alles noch einmal wortwörtlich zu wiederholen.

verstehe nicht ganz, anteilig mit wem?

und wenn du die Rechung an Mieter schicken gelast hast, warum bekommst du sie dann, denke mal die schicken zu dir und du kannst zu Mieter schicken, dein Mieter wird nix bekommen haben von der Rohrreinigungsfirma

ich hab heute post bekommen, das ich anteilig knapp 80 euro zahlen soll. weil die vermieter nur kulanterweise die rechnung gezahlt haben. ich soll den zuschlag der firma zahlen.

@jacgueline79

lass dir bestätigen von der Firma das der Dreck nicht von dir kam, sollen doch die anderen dafür bezahlen, ich finde es nicht gerecht

Reparaturen / Insandsetzungen hat der Vermieter zu bezahlen.

die frage war nicht vollständig. in einem komentar sprichst du von zuschlag. wenn es so ist, daß durch deine wahl des unternehmens diese kosten zusätzlich entstanden sind, ist es ein streitfall, den ein gericht wohl zu deinen lasten entscheiden würde.

Was möchtest Du wissen?