Respektlos und unhöflich Beleidigung?

5 Antworten

Nein, das ist deine Meinung. Es wäre eine Beleidigung, diesen Menschen als unverschämtes A.loch zu bezeichnen.

Hier kannst du nachlesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Beleidigung_%28Deutschland%29

Auszug:

Strafbar ist die Kundgabe von Missachtung oder Nichtachtung[2] gegenüber dem Beleidigten oder Dritten.



Ich würd eher sagen es ist deine Meinung und ehrlich. Kommt vielleicht darauf an wie du es verpackst.

Wenn es den Tatsachen entspricht ist es keine Beleidigung. Wenn das aber nicht stimmt beleidigst du damit eine Person schwer.

Muss man dann mit Folgen rechnen, falls dass gar nicht stimmt und man das nur so gesagt hat?

@Marmelade19

Ja musst du, Diese Person kann dich wegen Beleidigung und übeler Nachrede anzeigen!

@OHetzMiNet

das jemand respektlos und unhöflich ist, ist doch eine absolute aussage.

also so formuliert meint das, jemand ist immer, war sein ganzes leben so, und wird nie anders sein. das trifft doch praktisch nie zu.

das jemand in einer situation mal so wahrgenommen werden kann, das kann doch wieder häufig vorkommen.

ich stelle mir gerade einen jungen herrn vor der eine tür öffnet hindurchgeht und danach wieder fallen lässt, obwohl hinter ihm eine alte frau auch durch die tür gehen will. sie kann ihn dann wohl zurecht beschimpfen mit respektlos und unhöflich.

unangemessen wär es wenn der junge herr, bevor er die tür zufallen lässt, der alten frau noch zuruft, sie wäre respektlos und unhöflich.

aber ein straftatbestand? Naja, "Kundgabe von Missachtung" ist das schon. das wird dann wohl also ein Richter klären müssen.

Anderseits, würde die alte Frau das rufen, wäre es auch "Kundgabe von Missachtung", nur dass sie uns angemessen erscheint.

Ich würde sagen, das es keine Beleidigung ist.

Da du die Person nicht angreifst, sondern vor Vollendete Tatsachen stellst 

Nicht, wenn er es ist. Dann ist es nur "die Wahrheit". Die hören die Leute nicht gerne, aber grade deshalb ist es umso wichtiger, sie zu sagen.

Was möchtest Du wissen?