Polizei lasert, zieht aber keine Fahrzeuge raus?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oft werden nur Fahrzeuge angehalten, die die zulässige Höchstgeschwindigkeit erheblich überschreiten.

Für den Vorwurf einer Ordnungswidrigkeit sind außerdem mind. 6 km/h Überschreitung der zul.Höchstgeschwindigkeit notwendig (nach Abzug einer Messtoleranz).

Evtl. wurde die Messung auch auch nur durchgeführt um festzustellen, wie schnell die Fahrzeuge an dieser Stelle im Durchschnitt fahren. Danach wird dann entschieden, ob irgendwelche besonderes Verkehrsmaßnahmen oder baulichen Veränderungen notwendig sind.

Da kommt nichts, erst einmal zeigt der Tacho ca. 3 bis 6 km/h zu viel an und dann werden noch einmal 3 km/h Toleranz abgezogen. Wenn Du nicht über 40 km/h gefahren bist, dürte nichts passieren.

In der Regel wird man bei Lasermessungen immer rausgezogen, zumindestens bei uns in der Region.

PS: Habe gestern Abend 30 EUR an die Staatsdiener gezahlt, weil ich nicht angeschnallt war!

Wenn mit einem Laser gemessen wird, dann hält die Polizei fast immer gleich an, da es beim Laser keinen Beweis wie beim blitzen gibt. Da Gerät zeigt nur die Geschwindigkeit an, das kann man zwar speichern, aber es gibt keinen Beweis das es dein Auto war.

Deswegen wird dann fast immer vor Ort abkassiert.

Aber bei 40km/h bist wahrscheinlich noch knapp drunter, weil dein Tacho zu viel anzeigt und noch die Messtoleranz abgezogen wird. Und wegen drei/vier km/h lohnt es sich wohl nicht.

Vielen Dank, war für mich die hilfreichste antwort hier :-)

Also wenn die Polizei Lasert dann ziehen die dich in der Regel auch sofort rein! Falls nicht,dann hatten die schon einen vor dir um den die sich lümmern mussten. Habe aber gehört dass vor kurzem neue Laser erfunden wurden.

Wenn man die Toleranz von 3km/h dazurechnet und zusätzlich bedenkt, dass die Polizei keine Fahrzeuge blitzt, die bis zu 3km/h schneller sind (also zusätzlich zur Toleranz), wird man praktisch ab 37km/h geblitzt. wenn jetz dein Tacho noch ca. 5km/h zuviel anzeigt, kannst du 40km/h fahren, ohne geblitzt zu werden. Wenn man aber geblitzt wird, dann zählen die 3km/h - ich nenne sie mal Kulanz - nicht mehr, also dann wird ab 34km/h gerechnet.

So ein Blödsinn...

Was möchtest Du wissen?