OnlineShop erstattet kein Geld zurück. Soll ich den Laden wegen 59 Euro verklagen?

9 Antworten

E-Mails reichen nicht. Du musst sie schriftlich (in Papierform) in Verzug setzen. Wichtig ist ein Konkretes Datum zur Zahlung zu benennen - keine Frist (z. B. innerhalb von 2 Wochen). Liegt dann keine Zahlung vor, kannst Du über www.online-mahnantrag.de einen Mahnbescheid beantragen. Das ist schneller und billiger als die Anwaltskosten.

Guten Tag die Herren (oder Damen).

@rickdiver: Ein Mahnbescheid ist nicht so teuer, wie alle normalen Bürger ohne wirkliches Rechtswissen immer denken.

Er kostet bei der Summe von 65,- € lediglich schlappe 23,- € und kann zudem im Internet mittels der Webseite https://www.online-mahnantrag.de/omahn/Mahnantrag sofort erstellt, ausgedruckt und dem zuständigen Gericht postalisch übersendet oder händisch übergeben werden.

@Folkopo: Da das Erfassen der Angaben für einen Laien nicht unbedingt ohne ist, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung Folkopo.

Mit freundlichen Grüßen

AnonJura

Nachtrag: 32,- €

Zunächst kannst Du "youtailor" nicht verklagen, da es keine Firma ist sondern eine Marke. Die jetztige Fa. ist die M2MFashion GmbH...

Es sieht ja so aus, daß Deine Forderung eine vorherige Firma betrifft (die man dann verklagen müsste), die aber wohl in Insolvenz gegangen ist - man muß nun recherchieren, ob das ebenfalls, was zu vermuten ist, eine GmbH war, denn der Geschäftsführer Klinkert (GF der neuen Firma und auch der vorherigen Firmen), haftet nicht mit seinem Privatvermögen (sofern er überhaupt über entsprechendes Vermögen verfügen würde)...

Zudem müssten die Forderungen beim Insolvenzverwalter angemeldet werden (siehe § 174 InsO)...

Ob das dann zum Erfolg führt dürfte mehr als zweifelhaft sein.

Ich denke das Geld kannst Du abschreiben...

Nein, gute Aussichten hast Du nicht. Die Anwaltskosten übersteigen schon mal den Dir sicherlich zustehenden Betrag von 85 € Der Anwalt wird Dir Informationen darüber geben, wie er für ein Mindesthonorar in dieser Angelegenheit tätig wird. Mal abgesehen von einer vorherigen Beratung bzgl Deines Problemes. Hier solltest Du Dich übrigens mit einem Anwalt, der sich mit Internetgeschäften befasst, in Verbindung setzen. Er wird Dir mitteilen, ob eine eventuelle Klage Erfolg hat. Außerdem gibt es mittlerweile im Net manigfaltige Möglichkeiten, vorab von Rechtsberatern kostenlose Infos zu Rechtsfällen einzuholen.

Grüßle Bernd Stephanny

Beweise lieber erstmal das dein Paket nicht angekommen ist! Da musst du erstmal einen Nachforschungsantrag bei der Post stellen. Kostet 100 Euro. Dann kommen noch die Kosten für deinen Anwalt drauf. Wenn du meinst das du so viel Geld ausgeben willst nur weil die 65 Euro nicht zurückzahlen...... Ich kann den Shop schon verstehen. Die wollen ja nicht das Risiko eingehen abgezockt zu werden. Es gibt schließlich genug Leute die diese Masche anwenden von wegen "Die Ware ist nie angekommen, ich will mein Geld zurück."

Ein Nachforschungsauftrag bei der deutschen Post kostet KEINE 100 €. Er ist kostenlos!!!

http://de.wikipedia.org/wiki/Nachforschungsauftrag

@Goldinsel

@Spacegirl2978, du hast die Frage offensichtlich nicht verstanden. Youtaylor hat die Stornierung bestätigt und damit auch zugegeben nichts versendet zu haben. Youtaylor hat an sehr viele Kunden nichts geliefert.

Beweise lieber erstmal das dein Paket nicht angekommen ist!

Lies doch bitte mal die Frage. Die Bestellung wurde storniert und vom Händler die Stornierung bestätigt.

Was möchtest Du wissen?