Novoline/Gewinnautomaten, 3,500€ gewonnen, besitzer will nicht alles auszahlen?

2 Antworten

Dem Wirt will ich da nichts unterstellen, aber klingt so, als hätte der Wirt die 500€ eingesteckt...

Wende dich an den Automatentaufsteller, der muss auf dem Gerät stehen. Der Wirt ist vermutlich nicht der Besitzer.

Geldwäsche Online Casino

Hallo und zwar hsbe ich bei sunnyplayer die letzten Tage über 3000 Euro gewonnen und mehrere Male über paysafecard eingezahlt... Mehrere Male 100 Euro und paar mal 50 Euro.. Also so etwa 1200 Euro. Ich habe Jedes mal die Einzahlung verspielt und angefallene Gewinne sofort ganz oder teilweise ausbezahlt und weiter gespielt. Nun wurde mir gesagt, dass Sie mir die Auszahlung sperren können wegen Geldwäsche.. Trifft das in meinem Fall zu? In den AGB´s stehen dazu folgende Zeilen:

Wir behalten uns das Recht vor, in unserem Ermessen (bei angemessener Vorgehensweise) die Zahlung von rechtmäßigen Gewinnen zu sperren, bis eine vollständige Untersuchung (einschließlich der Bereitstellung von Einzelheiten an die entsprechende Strafverfolgungsbehörde, sofern erforderlich) abgeschlossen ist, wenn wir den Verdacht haben, dass ein Spieler versucht, gutgeschriebene Gewinne zum Zweck der Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung abzubuchen. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn ein Spieler eine hohe Summe auf sein Konto eingezahlt hat und dann versucht, Beträge von seinem Spielerkonto abzubuchen, wobei nur minimale Wettaktivitäten auf der Spieleplattform vorgenommen wurden. Die Gewinne werden dem Spieler vollständig ausbezahlt, wenn bei der Untersuchung keine Hinweise auf Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung festgestellt werden.

Ich habe ja allerdings immer mit hoher Wettaktivität gespielt, also nichts auf dem Konto gelassen und später erst ausbezahlt. Habe ich alles rechtlich gemacht? Eigentlich schon oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?