Neuer Fahrzeugschein ohne TÜV?

5 Antworten

Der Kfz-Brief reicht für die HU. Danach kannst du die Ummeldung allein bei der Zulassungsstelle in Düsseldorf voran treiben mit der eidesstattlichen Versichrung, dass dein Kfz-Schein verloren gegangen ist. Die Polizei hat mit der Angelenheit überhaupt nichts zu tun - vor allem, wenn der HU-Termin überzogen wurde.

genau das geht nicht...die Zulassungsstelle verweist auf die Zulassungsbehörde des Nummernschildes = Frankfurt. Was eine absolute Frechheit ist

@mikashingu

Dann mach erstmal die HU. Bei mir hat das übrigens funktioniert - sogar bei einem fremden Vorbesitzer. Auf dessen eidestattlicher Erklärung hin hat sich meine Zulassungsstelle die Fahrzeugdaten gegen Gebühr kommen lassen. Damit konnte das Auto wieder angemeldet werden. Schreib doch mal die Zulassungsstelle in Frankfurt an und bitte sie um diese Prozedur - gegen Vorauszahlung.

Wenn nur der "Fahrzeugschein" weg ist (gestohlen, verloren), dann ist das Fahrzeug doch noch angemeldet und hat "gestempelte" Kennzeichen, und ist versichert, oder?

Dann kannst Du doch damit noch fahren.

Also fahr zur Prüfstelle, lass die HU machen und besorg Dir neue Papieren.

Für die Fahrt zur HU brauchst Du keine Genehmigung.

keine HU ohne Fahrzeugschein...

du hast doch noch einen brief?

als erstes würde ich mal den diebstahl der polizei melden und die anzeige mitnehmen zum TÜV....

Die Papiere  sind  weg ---  aber  Du  hast ja  noch  den Fahrzeugbrief. Hast Du den  Diebstahl  schon  zur Anzeige  gebracht? 

gerade beim TÜV angerufen...weil im Internet unterschiedliche Kommentare
standen. Es REICHT der Fahrzeugbrief!!! yeaaahh...nun noch die Frage:
wo muss ich den neuen Fahrzeugschein beantragen? Muss ich dafür wirklich nach Frankfurt?

Was möchtest Du wissen?