FahrzeugBRIEF für TÜV in der Werkstatt abgeben? (UPDATE)

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ie wäre es, wenn du einfach eine kopie machst und sagst, du reichst den SChein nach?

Weil den Brief würde ich schon VON MIR AUS niemals jemanden überlassen

Die Kopie des Briefes hatte ich denen schon (zsm. mit dem zerfledderten Schein) gezeigt, hat aber nicht gereicht (nach Rücksprache mit einem TÜV-Sachverständigem/Prüfer).

@julioo

ach so...
Aber wenn der schein nciht wirklich brauchbar ist, dann kannst ja nciht viel machen...
ODER:
während TÜV gemacht wird bist du einfach die ganze Zeit dabei und hälst deinen BRief schön fest in deinen Händen ;-)

@sevenoaks

Wäre evtl. möglich, allerdings müsste ich dann wohl fast den ganzen Tag freihalten

@julioo

hm... weil das wäre das einzige, was ICH jetzt tun würde, weil mit dem brief ist das schon so ne sache....
weiß ja nicht WIE GUT du denen in der Werkstatt vertraust?

oder dem TÜV-PRüfer, weil den kennt man ja meist gar nciht....

Also dem Werkstattbesitzer, wo ich mit meinem auto hingehe, dem würde ich den brief anvertrauen, aber allen anderen...? NEIN....

Auch wenn es sehr unwahrscheinlcih ist, dass dann jemand mist macht, z.b. behauotet das ist sein auto ectr. ... heutzutage kann man ja niemanden mehr trauen... :-(

@sevenoaks

Blind vertrauen will ich der Werkstatt ja eig. nicht. Aber ansonsten blieb nur noch der direkte Gang zum TÜV, wo ich aber wiederum ahne, dass die Rechnung weit höher ausfällt, da dann penibler inspiziert wird.

Oder ist das ein Märchen, d.h. völlig egal ob mans über eine Werkstatt oder direkt beim TÜV machen lässt?

@julioo

das ist egal.

 

weil die werkstatt kann nur die AU selbst  berechnen, so weit ich weiß.

also hier kostet der TÜV so  70-80 €

@sevenoaks

Ach nein, es ging nicht um die TÜV-Kosten selbst, sondern darum, ob die Inspektion penibler ist, wenn ichs direkt übern TÜV oder über eine Werkstatt machen lasse.

Nach meiner Erfahrung (u. aus Bekanntenkreis) ist kommt man bei Letzterem relativ deutlich günstiger in Sachen notw. Reparaturarbeiten weg. Würd aber trotzdem von so vielen Leuten wie möglich deren Erfahrung hören...

@julioo

mach am besten eine komplett neue Frage dazu.

 

also der TÜV-Prüfer ist ja trotz allem ein unabhängiger mann...

deshalb denke ich nciht, dass sie wo strenger sind...

 

hatte erst vor paar wochen tüv und der prüfer ist der vermieter der nachbargaragen und wir kennen den... aber trotzdem... wenn die bremsen UNTEN SIND, sind sie UNTEN :-D

@sevenoaks

Alles klar :)

Besten Dank für deine Hilfe!!

Du kannst eine Kopie des Fahrzeugbriefs machen und zur Werkstatt geben. Du legst dann das Original einmal mit vor, damit die sehen das das eine Kopie ist und das Original nimmst Du wieder mit.

Die Kopie des Briefes hatte ich denen schon (zsm. mit dem zerfledderten Schein) gezeigt, hat aber nicht gereicht (nach Rücksprache mit einem TÜV-Sachverständigem/Prüfer).

Das mit dem Vorzeigen der Kopie zsm. mit dem Original wäre wirklich einen Versuch wert. Danke für die gute Idee!

Den Brief nie aus der Hand geben höchstens eine Kopie.Fahr mit dem Auto direkt zum TÜV oder DEKRA. Da bekommst du eine Bescheinigung über die durchgeführte Hauptuntersuchung. Mit der kannst du dir dann bei der Straßenverkehrsbehörde eine neue Zulasungsbescheinigung 1 (früher KFZ-Schein) ausstellen lassen. Den Brief, Kennzeichen, Ausweis und Geld muß du auch noch mitnehmen. Wahrscheinlich stellen sie dir statt des Fahrzeugbriefes eine neue Zulassungsbescheinigung 2 aus.

Danke für die ganzen Tips!

Wie ist denn deine Erfahrung in Sachen peniblere Inspektion bei direktem Gang zum TÜV? Oder ist es ein Märchen und es macht keinen Unterschied, ob man den TÜV direkt oder über eine Werkstatt machen lässt? Meine Erfahrung war immer die, dass man über eine Werkstatt relativ deutlich günstiger weg kommt.

Den Fahrzeugbrief wegzugeben ist natürlich keine schöne Sache - würde ich mir auch zweimal überlegen.

Ich denke aber, dass man einer ordentlichen Werkstatt (warst du dort schonmal Kunde?) trauen kann, was das angeht. Es wäre sehr schädlich für das Geschäft, wenn sie ihre Kunden so hintergehen würden. Der Werkstatt meines Vertrauens würde ich zumindest meinen Fahrzeugbrief anvertrauen - ich weiß aber nicht, wie gut du die Leute dort kennst. Eventuell können sie dir einen Beleg erstellen, dass du den Fahrzeugbrief für die TÜV-Abnahme bei Ihnen hinterlegt hast?

War zwar noch nicht Kunde bei denen, hab aber zumindest von 2 Leuten gehört, dass er ordentlich sein soll. Hat auf mich zudem einen nicht unseriösen Eindruck gemacht und ist auch keine Hinterhofwerkstatt sondern im Industriegebiet mitten unter lauter anderer "größerer Läden".

Ich frag mich auch, was auch nicht unbedingt unmittelbar sondern längerfristig damit angestellt werden könnte. Bsp.sweise muss man bei Kreditkarten ja nicht sofort den Betrug starten sobald man die Daten hat, sondern könnte erst mal Zeit verstreichen lassen

@julioo

Ich finde die anderen zahlreichen Kommentare sehr gut. Eine Kopie sollte der Werkstatt auch erstmal reichen?.

@baecker89

Eine Kopie des Briefes und den Original-Schein hatte ich ihm vorgelegt. Der KFZ-Meister hat beim TÜV nachgefragt und es wurde nicht akzeptiert.

 

Fahr direkt zum TÜV. Du hast ja dann vier Wochen zeit die Mängel zu beseitigen oder Auto abzumelden.

Wie ist denn deine Erfahrung in Sachen peniblere Inspektion bei direktem Gang zum TÜV? Oder ist es ein Märchen und es macht keinen Unterschied, ob man den TÜV direkt oder über eine Werkstatt machen lässt? Meine Erfahrung war immer die, dass man über eine Werkstatt relativ deutlich günstiger weg kommt.

@julioo

Das ist absolut gleich, denn in die Werkstatt kommt ja auch ein Prüfer vom TÜV. Es gibt Prüfer die schauen genauer als andere, aber das kann Dir in der Werkstatt genauso passieren wie beim TÜV selbst

@Ally32

Sollte ja theoretisch aufs selbe hinauslaufen, aber vielleicht quatschen TÜV-Prüfer und KFZ-Meister ja mehr und schauen nicht so genau hin...weiß der Geier warum, aber wie gesagt hab ich (u. mein Bekanntenkreis) da andere Erfahrungen gemacht. Nur bleibt mir diesmal wahrsch. nichts anderes übrig als direkt zum TÜV...

 

Was möchtest Du wissen?