Namen ändern als italienischer Staatsbürger

1 Antwort

Naja, das italienische Konsulat kann Dir Deinen Namen zwar nicht einfach ändern, aber die sollten Dir zumindest sagen können, wo Du das machen lassen kannst. Ja, das Konsulat ist etwas, sagen wir....., schwierig. Es gibt doch verschiedene in Deutschland! Vielleicht schaust Du einfach mal im Internet nach und rufst sie alle an. Da muss Dir doch einer helfen können. Ansonsten müsste man Deinen Namen dort, wo Du geboren bist und man Deine Namen eingetragen hat, auch den Namen wieder ändern können. Allerdings dürfte das teuer und aufwendig werden. (Zumindest so in Deutschland) Überlege Dir einmal, ob es denn dieser Aufwand wert ist. Es ruft Dich doch niemand bei diesem Namen. Er steht "nur" im Pass und ganz offensichtlich hat er Deinen Eltern gefallen. Er wird auch später, wenn Deine Eltern nicht mehr leben, immer ein Andenken an sie sein!

Erstmal danke für die Antwort. Ein Andenken an meinen Vater wäre dieser Name. Ich kenne ihn aber nicht...

Und der Name steht im Pass, auf dem Führerschein usw... einfach überall ist er zu lesen und ich möchte das einfach nicht mehr.

Also ausser rumtelefonieren bleibt mir nichts?

@sesambrot123

Also meines Erachtens kann das nur das italienische Standesamt (ufficio dello stato civile) ändern, das Dir auch die Geburtsurkunde ausgestellt hat. Um genaueres zu erfahren, müsstest Du eben bei den Konsulaten anrufen, Stuttgart ist relativ kooperativ und gibt meist (unter Nachdruck) Auskunft. Oder Du findest die Telefonnummer des Standesamtes Deiner Geburtsstadt heraus und fragst einmal dort an wegen der Streichung eines Vornamens. Du "änderst" Deinen Namen ja nicht wirklich, sondern Du möchtest "nur" einen streichen. Da Du mit diesem Namen offensichtlich so gar nichts anfangen kannst/willst, wird Dir nur das Herumtelefonieren bleiben.

Was möchtest Du wissen?