Nächtliche Ruhestörung durch Sex -Aktivitäten

5 Antworten

Ich würde Sie einfach mal drauf ansprechen? Wenn das nicht hilft dreh einfach mal den Spieß um, stell dir den Wecker um 4 und dann ramba zamba... :)

LG

Zimmerlautstärke ist idR. zwischen 22:00 und 06:00 einzuhalten (hinzu kommt die Mittagsruhe von 12:00 bis 15:00). Wenn der Vermieter bzw. die Hausverwaltung nach mehrmaliger schriftlicher Aufforderung nichts zur Unterlassung unternimmt, drohe mit Mietminderung (Wohnqualitätsverlust). Erfahrungsgemäss werden Mängel beseitigt, wenn's ans Geld geht.

Wenn es der Gleiche Vermieter wäre, würde die Mietminderung was bringen. Das ist aber leider nicht der Fall. An die Zeiten hält die sich in keinster Weise..

Da der Vermieter nicht darauf reagiert, würde ich zunächst eine Mietminderung vornehmen. Das veranlasst ihn dann doch u.U. etwas zu unternehmen. Und wenn es erst einmal eine Abmahnung ist. Die Möglichkeiten als Mieter gegen so etwas vorzugehen, sind leider begrenzt.

Es ist leider nicht der gleiche Vermieter. Sonst würde die Minderung sicher was bewirken. Das man als Opfer nicht viel aus machen kann, ist leider in jedem Bereich so. Die Täter haben mehr rechte.

@Genervt2012

warum fragste,wenn du eh meinst,dass es sinnlos ist? natürlich bringt mietminderung was,nämlich dass dein vermieter aktiv wird.

So bedauerlich das für sog. unbeteiligt Beteiligte ist, um da mit Mietminderung was zu erreichen müsste min. ein zeitgenaues Protokoll über ca. einen Monat vorgelegt werden können.

Vielleicht mal beim Ordnungsamt anrufen ? Oder einen Anwalt nehmen ...

LG

Werde heute mal zum Mieterbund gehen. Ob das Ordnungsamt mehr macht, als die Polizei?

@Genervt2012

Normalerweise schon, da sie Polizei nur bei Straftaten handelt und das Ordnungsamt auch bei Streit zwischen 2 Parteien handeln muss.

Was möchtest Du wissen?