Nächtliche Ruhestörung durch Fernseher - was kann ich tun?

17 Antworten

Immer wieder Polizei. Die nehemn den Ferseher dann mal mit. Mit dem Vermieter reden, und beiläufig erwähnen, die Miete zu kürzen eben wegen der Lärmbelästigung. Zweiter Punkt ist hilfreicher!

ich stand ja auch direkt vor seiner Wohnungstüre und da hab ich schon alles gehört. Das Haus ist allgemein etwas hellhörig das stimmt, aber ich habe keine Lust auch hier jedes Wort zu verstehen. Ich werde mir den morgen nochmal vorknöpfen und den Vermieter einschalten und im Mieterbund bin ich eh drin.

Da würde ich aber doch die Polizei holen, wenn die deswegen aber öfter kommen müssen, dann wird der Fernseher einkassiert und das wird er sich dann wohl mal überlegen. Wenn Du dann von seiner Mama wieder einen Einlauf bekommst, dann gib den Einlauf mal anständig zurück, Mitmenschen kann man aber nicht mit Lärm traktieren!

das ist so eine Tante ala Else Kling - mit Haaren auf den Zähnen, auch wenn sie 84 ist, aber mit der möchte sich keiner so gerne anlegen. Ich verstehe im Moment fast jeden Satz vom Fernseher. Kann sein, das der wieder auf gut deutsch "besoffen" ist. Am liebsten würde ich dem Kerl dem Strom abzwacken, aber nachher tut er es bei mir auch. Aber an die Kästen komm ich leider nicht ran.

@Eisblume2009

Man muß sich nicht alles gefallen lassen, auch nicht von einer, die vermeintlich Haare auf den Zähnen hat, zeig Du ihr doch mal die Zähne!

Wende dich an deinen Vermieter und drohe mit Mietminderung. Meistens kümmern sie sich dann um solche Fälle.

Ordnungsamt bzw polizei rufen ...wenn sowas öfters vorkommt ,nehmen sie notfalls sein TV mit ...ebenso ein Gespräch mit dem Vermieter führen ..Lärmprotokoll anlegen zuvor

mit dem vermieter reden

Was möchtest Du wissen?