Nachtschicht in den Feiertag hinein arbeiten.. Zuschläge?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nehmen wir an die Schicht beginnt um 22 Uhr und geht 6 Uhr morgens. Dann bekommst du 1 Stunde normalen Lohn (22:00 - 23:00 Uhr) 1 Stunde Nachtzuschlag (23:00 - 00:00 Uhr) und für die restliche 6 Stunden gibt es den Feiertagszuschlag (00:00 - 06:00 Uhr) Natürlich wird auch die Pause abgezogen. Es gilt nämlich die Regelung, dass man immer nur den höheren Zuschlag ausgezahlt bekommt und nicht mehrere gleichzeitig. (Nachtzuschlag meistens 25%, Feiertag 100/150%) Man bekommt auch nur für die Stunden den Zuschlag, an denen man tatsächlich arbeitet. Sollte deine reguläre Arbeitszeit auf 7 Stunden festgelegt sein und du arbeitest an dem Feiertag 6 Stunden, bekommt man auch nur 6 Stunden Feiertagszuschlag bezahlt.

Ja da hat die Firma wohl recht aber Nachtzuschläge sollten Sie bekommen.

Normalerweise muss der Feiertag arbeitsfrei sein und normalerweise darf keine Nachtschicht mehr in den Feiertag hineinfallen. Wie heisst diese Firma denn?

Wie alt bist du denn? Als Jugendlicher darf man keine Nachtschicht machen. Und wenn man Nachtschicht arbeitet MUSS man Zuschläge bekommen genauso wie bei Feiertagen. Wenn Nachtschicht und Feiertag jedoch zusammen fallen weiss ich nicht wie sich das das verhält-

Ab Mitternacht

Was möchtest Du wissen?