Nachmieter abgelehnt

11 Antworten

Hallo, wir haben die Wohnung zum 30.06. gekündigt. Ausziehen werden wir aber im April schon. Jetzt haben wir schon 4 Nachmieter zum 1.5. vorgeschlagen. Aber keinen will die Vermieterin akzeptieren.

Du kannst 100 oder noch viel mehr Nachmieter stellen, keinen muss der Vermieter nehmen.

D. h. also wir müssen für Mai doppelt Miete zahlen. Darf die Vermieterin die Nachmieter einfach so ablehnen?

Der Vermieter darf dass und ihr müsst dann leider doppelt Miete zahlen.

MfG

Johnny

Sie kann auch 100 Nachmieter ablehnen und das ohne Begründung. Deine Vermieterin ist nicht dazu verpflichtet auch nur einen einzigen vorgeschlagenen Nachmieter zu akzeptieren. Selbst wenn sie dazu bereit wäre, sie hätte drei Monate Zeit sich für einen der Nachmieter zu entscheiden.

Darf sie und Miete doppelt zahlen ist allgemeines Lebensrisiko eines Mieters. Es kann immer mal wieder vorkommen, dass man aus irgend einem Grund die Wohnung wechseln muss und die Idealwohnung zu einem Zeitpunkt anmieten muss (weil sie sonst weg ist), wo man noch anderweitig vertraglich gebunden ist. Vorübergehend doppelte Miete zahlen, ist also auch eine Art Preis dafür.

Übrigens: Vermietern kann das gleiche passieren. Ein Mieter zieht plötzlich aus und verschwindet auf Nimmerwiedersehen. Oder Mieter zahlt einfach nicht mehr und trotz teurer Verfahren bis hin zur Räumung, Titel für die Außenstände etc. ist bei dem nie mehr wieder was zu holen. Zusätzlich ist die Wohnung in eine Ruine verwandelt und es kostet tausende Euros, sie wieder vermietbar zu machen. Die Mieteinnahmen eines oder mehrerer Jahre können dabei schnell weg sein und das obwohl vielleicht noch eine Finanzierung bedient werden muss.

Dagegen ist das Doppelt-Zahlen von Miete für 1 bis 3 Monate eher gering anzusehen. Hilft Dir zwar nicht weiter, aber vielleicht hilft es Dir, Dein Problem besser einzuordnen.

Kein Mieter ist verpflichtet einen vorgeschlagenen Nachmieter zu akzeptieren. Er hat mit dir einen Mietvertrag gemacht (kein Abkommen über Nachmieter...) ... der entscheidet! Du musst sogar auch die noch anfallenden Nebenkosten bis zum Ende des Mietvertrages mittragen!

Der Vermieter muss überhaupt keinen von euch genannten Nachmieter akzeptieren. Er bestimmt immer noch selbst. mit wen er einen neuen Vertrag schließen will.

Was möchtest Du wissen?