nachbarin meckert wegen bohren!?

24 Antworten

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass diese Nachbarin nicht bloß meckert um zu meckern.

Und ich kann gut nachvollziehen, dass ihr Kind von den Geräuschen, welche dein Bohrer macht ... Angst bekommt.

Aber ... ich verstehe auch, dass man in einer Wohnung auf bohren muss ... aus den verschiedensten Gründen. Und solange du das in den dafür vorgesehenen Zeiten machst, ist es rein rechtlich gesehen in Ordnung.

Um der guten Nachbarschaft willen, soltest du deiner Nachbarin vorschlagen, dass du bereit bist, zu einer ganz bestimmten Zeit die restlichen Bohrarbeiten zu erledigen und ihr vorher kurz Bescheid gibt, damit sie mit ihrem Kind in dieser Zeit etwas unternehmen (Spazierengehen oder was auch immer) kann.

Und ... zu der Musik ... auch das verstehe ich, dass dich diese Musik nervt, das ist aber in keinen Zusammenhang zu bringen mit notwendigen handwerklichen Arbeiten ... rede doch einmal mit ihr diesbezüglich, vermutlich ist ihr das gar nicht aufgefallen, denn wer eine bestimmte Art von Musik gut findet, der denkt oft nicht daran, dass genau diese Musik einen anderen Menschen den "letzten" Nerv ziehen kann.

Und wenn ein diesbezügliches Gespräch nichts bewirken sollte, dann "nimm" das, was du in deiner Wohnung mithören MUSST doch mal auf ... und spiele es der Frau vor, damit sie sich selbst überzeugen kann ...

Weiter Bohren, aber nicht unbedingt zwischen 13 - 15 Uhr. Aber auch nicht vor 8 uhr morgens und nicht nach 20 Uhr abends. Da der Nachrichten wegen. :-(((

Geh am besten zu deiner Nachbarin und sag ihr das du kurz bohren musst. Sie kann da eigentlich nichts zu sagen, auch wenn sie ein Kind hat, schließlich ist es Samstag Nachmittag. Natürlich solltest du dich beeilen & nicht den ganzen Abend bohren, aber ein Recht darauf hast du. & Sonntags solltest du es ganz lassen!

Ganz einfach, teile der Mutti mit, dass es geseetzlich festgelegte Ruhezeiten gibt (von 22:00 bis 6:00 und von 13:00 bis 15:00), welche Du auf jeden Fall einhälst. Einem Kleinkind zuliebe sollte man vielleicht ab spätestens 19:00 Rücksicht nehmen. Du musst Dich nicht nach ihr richten. Es ist halt so, dass in einem Mehrfamilienhaus auch Reparaturarbeiten anfallen. Meine Tochter war auch mal klein, ja, es gab halt mal Arbeiten im Haus. Lustig war es auch nicht immer gewesen, aber es ist halt so. Das Kind wird es überleben. LG

Das kann ja wohl nicht sein.Auch sie muss sich an die Ordnung halten. Du darfst nur nicht in den Ruhezeiten bohren. Von 22Uhr bis 6Uhr morgens und Tagsüber darfst Du bohren von 6Uhr morgens bis 13Uhr. Von 13 -15Uhr Mittagsruhe. Klar nervt bohren, muss aber hier und da sein. Und sei doch Du auch selbstbewusst,klingele bei ihr, mache sie freundlich auf die Mittagzeiten aufmerksam. Sollte sie frech werden, sagst Du ihr,dass Du das O-Amt einschaltest. Sie sollte-schon wegen ihrem Kind aus vorsichtig sein. Hammerhart!Lass Dich von der net klein kriegen. L.G

Was möchtest Du wissen?