Mein Nachbar parkt vor unserer Ausfahrt. Was kann ich tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dazu aus § 12 StVO ("Halten und Parken"):

(3) Das Parken ist unzulässig (...) 3.vor Grundstücksein- und -ausfahrten, auf schmalen Fahrbahnen auch ihnen gegenüber,

Parken vor einer Grundstücksein- bzw. ausfahrt ist also unzulässig und demgemäß eine Ordnungswidrigkeit. Wenn ihr euch mit der Situation nicht abfinden könnt oder wollt und alles Reden nicht hilft, dann werdet ihr nicht umhin kommen, die Ordnungswidrigkeit beim Ordnungsamt anzuzeigen.

Der Fahrzeughalter erhält dann eine Mitteilung darüber, dass mit seinem Fahrzeug eine Ordnungswidrigkeit begangen wurde. Diese Mitteilung ist in der Regel mit einem Verwarnungsgeld in Höhe von 10 bis 30 Euro verbunden, je nach Dauer des Parkens und danach, ob eine Behinderung vorlag oder nicht.

das "Deppel" ist sich wohl nicht bewusst darüber, wenn bei Dir ein Notfall eintritt und kei Fahrzeug kommt hinein z.B. Krankenwagen, Feuerwehr welche Folgen das hat.

Da er anscheinend nicht der "Hellste" ist, Fotos schießen, Ordnungsamt bei holen.

Für den ruhenden Verkehr ist das Ordnungsamt zuständig. Ich würde aber evtl. erst mal einen Schlichter einschalten. Frag mal auf der Gemeinde/Stadtverwaltung nach.

Probiert´s mal mit dem Stichwort "Feuerwehrzufahrt". Vielleicht sieht er dann ein, daß sein Verhalten blödsinnig ist.

Das würde, glaube ich, als Argument nicht helfen, da wir die Einfahrt ja als Parkplatz nutzen!

@MaLila

Hatte das jetzt als größere Zufahrt verstanden. Letztlich blockiert er aber trotzdem euren freien Zugang zu eurem Grundstück. Ich würde mich an Polizei oder Ordnungsamt wenden.

Einfach das Auto abschleppen lassen
Mal schauen ob er dann nochmal vor deiner Einfahrt parken wird :)

Was möchtest Du wissen?