Nachbar beschwert sich wegen Paket?

11 Antworten

Lässt der Nachbar mit sich reden oder ist der komplett gestört? Ich habe auch solche und solche als Nachbarn. Mit den meisten komme ich klar. Lasse ihm im ersten Fall, also wenn er mit sich reden lässt, mal eine gute Flasche Wein rüberwachsen und bedanke dich, dass er immer die Tür öffnet. Um Nettigkeiten zu ernten, muss man sie vorher oft säen. Ist heute so mehr denn je. Leider.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Naja wirklich reden lässt er nicht mit sich, jedoch hockt er die ganze Zeit nur zu Hause rum. Selbst mein Fahrrad darf ich nicht vor die Tür stellen und mal 1-2 Tage dort lassen, weil es den Nachbarn stört. Wofür sind die Fahrrad Ständer sonst da!? Schade, dass es manchmal solche komplizierten Menschen gibt.

@Nataliepl

Fahrradständer sind zum kurzzeitigen Abstellen gedacht.. aber nicht zum dauerhaften blockieren.. Ihr habt bestimmt nen Fahrradkeller oder ?

@Atlantica666

Wir haben leider kein Fahrradkeller. Jedoch stellt niemand dort sein Fahrrad ab und im Sommer 1-2 Tage ein Fahrrad draußen stehen zu haben ist ja nichts verwerfliches.. der Platz ist da immer leer, deshalb verstehe ich nicht was daran so einen stört

@Nataliepl

Einfach mal testen ob du ihn erweichen kannst. Manchmal klappt das, manchmal nicht. Einige Menschen sind eben total verbittert und kommen auch mit sich selbst nicht klar. Denen kann man nicht helfen. Was den Fahrradständer angeht bist du im Recht. Da kann er machen was er will.

@Dersichfragende

Es hat auch nicht jeder eine Garage für sein Auto. Wenn das dann halt da steht wo der lieber Herr Nachbar immer seinen Müll rausstellt, muss man sich irgendwie einigen.

@Nataliepl

Dein Fahrrad stört natürlich nicht. Dein Nachbar sucht einfach irgendwas das Ihn stört.

@Nataliepl

Das mit dem Wein würde ich lassen. Ich denke Höflichkeit und Freundlichkeit den eigenen Nachbarn gegenüber ist selbstverständlich. Ich zb habe keinen Kontakt zu meiner Nachbarschaft, tpyisch Großstadt eben, aber wenn Ich die mal sehe sage ich hallo und bin höflich. Wenn jemand klingelt und was fragt, braucht, versuche ich zu helfen. Dein Nachbar ist einfach ein gelangweiltes Aloch. Wenn Du dem jetzt noch einen Wein schenkst, wird der das falsch auffassen und glauben er liegt im Recht und Du willst dich mit dem Wein entschuldigen. Mach das nicht! So Leute musst Du einfach ignorieren. Schreib dem max. einen Brief zurück und erkläre dich, wobei ich persönlich eher den Brief ignorieren würde.

@ninanewpart3

Mit dieser Mentalität wirst du nichts erreichen. Gar nichts. Was macht man mit A-löchern? Man kriecht rein! In diesem Fall ist das noch nichtmal Arschriecherei, sondern ein einfaches Dankeschön für des Nachbars Bemühungen. Es geht dabei darum auf friedliche Art und Weise seinen Willen zu bekommen und sich nicht über Jahre hinweg jeden Tag auf's Neue ärgern zu müssen, bis im schlimmsen Fall die Situation eskaliert.

@ Fragesteller: Ignoriert der Nachbar deine guten Absichten, kannst du ihn immer noch hassen. Aber DU warst dann nicht der Untermensch. Du hast dann zivilisiert gehandelt und gehörst zu den wenigen, die die Welt ein klein wenig besser machen.

Ja ja, die Welt ist voller schlechter Nachbarn!

Wie wäre es, wenn du diesem Mann mal ein herzliches Dankeschön rüberbringst und ein kleines Geschenk dazu?

Mit einer kleinen Erkenntlichkeit werden dem Nachbarn die anfallenden Paketzusteller-Dienste bestimmt leichter fallen.

gott sei dank habe ich das nicht. ich nehme regelmäßig für meine nachbarn an und andersrum. Keiner ist deshalb irgendwie pissig. Grade hab ich ein Paket meines Nachbarn vor dem Regentod gerettet da sie 2 Wochen im Urlaub sind und es vor der Haustür einsam rum lag.

Das dein Nachbar darauf keine Lust hat ist allerdings sein gutes Recht. Immerhin was verfplichtet ihn dazu deine Pakete anzunehmen .. nichts... Mit solchen Menschen diskutieren brignt meist auch nichts wenn er das nicht will ist es eben so.

Ich würde hier schauen ob du eine Packstation oder vergleichbares organisieren kannst. das umgeht viel stress und du kannst abholen wann immer du willst ?

Er muss meine Pakete nicht annehmen, nur die Tür öffnen. Ich habe als Ablageort meine Haustür und der Postbote muss ja irgendwie rein kommen, deshalb klingelt dieser bei dem Nachbar damit er rein kommt aber der Nachbar muss kein Paket annehmen. Ich muss wirklich mal nach einer Packstation schauen.

@Nataliepl

ok falsch geschrieben :)

aber er muss seinen Arxxxx bewegen weil du etwas bestellst. Das mutest du ihm zu ^^ (wie gesagt aus meiner sicht kein Ding ich mach das gerne für meine Nachbarn.. für ihn offenbar ein Problem eventuell erhofft er sich besuch und ist jedes mal traurig das es dein DHL Kerl ist :D )

Ich weiss nicht ob man den DHL Menschen auch türschlüssel für den hauseingang geben kann/darf.. aber das würde wohl auch zu weit gehen. Ebenso bietet DHL paketbriefkästen an aber die sind richtig teuer. Für Studenten auch eher keine Option.

Packstation ist wohl das einfachste .. oder du fragst alle x wochen mal ein Bekannten ob du dorthin liefern darfst. Mein bruder lässt bis heute noch oft an meine Eltern liefern :D

@zonkie

Vielen lieben Dank! 😄 Es ist aber toll zuhören, dass es auch Leute gibt die gerne die Pakete des Nachbarns annehmen und andersrum ebenfalls. 😄👍🏼

Packstation wurde ja schon vorgeschlagen.

Du könntest auch "Postlagernd" bestellen und eine Filiale in deiner Nähe angeben. Da kannst du dann deine Pakete abholen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Na ja, ich muss sagen, ich bin auch ziemlich genervt von den Paketboten, die dauernd bei mir klingeln, weil mal wieder irgendein Nachbar was bestellt hat. Das passiert fast jeden Tag und glaub mir, das nervt. Egal ob das DHL, Hermes oder sonstwer ist. Geklingelt wird immer im Erdgeschoss.

Du kannst doch auch eine packstation oder Postfiliale angeben, wenn du weißt, dass du höchstwahrscheinlich nicht zu Hause bist.

Was möchtest Du wissen?