Muss sich ein 17 jähriger ohne ausbildung arbeitslos/arbeitssuchend melden?

5 Antworten

in den meisten Bundesländern besteht Schulpflicht bis zum 18. Lebensjahr und die MUSST du wahrnehmen..wie z.B, das BVJ

bvj hab ich hinter mir...

@globalbeats

dann bist du aber weiterhin in der Pflicht, wenn es die _Schulgesetzgebung so aussagt..ansonsten ab auf das Arbeitsamt und melde dich bei der Lehrstellenvermittlung, die dann konkrete Aussagen treffen können

Bin jetzt 17 und musste mich auch Arbeitslos melden, man kriegt auch dementsprechend Arbeitslosengeld bzw. die Eltern, bei mir sind es 220 Euro. Und man ist 10 Jahre schulpflichtig (zumindest in Berlin). Aber deine Frage ist ja eh schon eine ganze Weile her.

Wenn er dem Arbeitsmarkt zur Verfügung steht, also bereit ist zu arbeiten, ja. Wenn er Eltern hat, die sagen, Junge Du brauchst nichts zu tun, wir kriegen Dich auch so durch, dann nicht.

klar is man schulpflichtig das is ja auch schon alles geklärt nur es wären dann ja 4 monate "Nur" wo ich als arbeitssuchend gemeldet wäre lohnt sich das dann überhaupt oder bekommt man da genügend geld...alles iwie kompliziert xD

''oder bekommt man da genügend geld..''

Wie meinst du das? Du bist doch bei deinen Eltern versorgt. Oder nicht?


Benutze zum Antworten lieber die Funktion [Antwort kommentieren] bzw. [Kommentar kommentieren] unter dem entsprechenden user-Beitrag.

Wenn 4 Monate zu überbrücken sind, weil dann eine Ausbildung o. ä. beginnt, kommt es darauf an, ob du Leistungen vom Staat haben möchtest oder ob deine Eltern dich bis dahin versorgen. Wenn du auf öffentliche Leistungen angewiesen bist, musst du dich auch an der entsprechenden Stelle (Arge? Sozialamt?) melden und dich dort beraten lassen.

Bis zum 18. Lebensjahr ist man schulpflichtig oder berufsschulpflichtig.

Was möchtest Du wissen?