muss mein Mann meine Miete zahlen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Dein Mann ein höheres Einkommen hat, muss er Dir in der Regel Trennungsunterhalt zahlen. Um das Trennungsjahr anzugehen musst Du sogar ausziehen oder - wenn ihr in der gleichen Wohnung bleiben möchtet- eine räumliche Trennung von Tisch und Bett innerhalb der Wohnung vornehmen. Andernfalls wir möglicherweise das Trennungsjahr nicht anerkannt. Weitere Infos zum Trennungsjahr und zum Ablauf einer Scheidung findest Du auch hier: http://www.online-scheidung-anwalt.de/ Du solltest ihn schriftlich auffordern, Dir die Gehaltsabrechnungen der letzten 12 Monate in Kopie zu übermitteln. In dem Schreiben solltest Du auch darauf hinweisen, dass Du den Trennungsunterhalt ab sofort forderst und ihm eine Zahlungsfrist setzen. Alternativ kann man Trennungs- und Unterhaltsfragen auch außergerichtlich regeln, im Rahmen einer einvernehmlichen Scheidung ist das durchaus machbar, vorausgesetzt, dass beide sich einigen können. In jedem Fall solltest Du Dich an einen Anwalt wenden, den Du auch für das weitere Scheidungsverfahren brauchen wirst.

Hallo. Du musst sogar gehen. Und nicht fragen kann ich einfach so gehen.Wenn man sich trennt dann geht wohl einer von euch. Und ja er muss den normalen Unterhalt an dich bezahlen. Das wird vom Anwalt aus gerechnet. Mit der Miete hat er nichts zu tun. Dir steht die Grundsicherung zu wie ein Harz 4 Empfänger. Und die fehlende Summe muss er an dich zahlen mehr nicht. Möbel werden geteilt und wenn etwas Vermögen da ist ebenfalls. Eigentlich wird alles geteilt. Aber das spricht man ab ob du die Küche mit nimmst und er dafür das Wohnzimmer behält. Schlafzimmer kann man schlecht aus einander schrauben - kann man schon. Aber wer macht so etwas. Der Anwalt rechnet quasi den Zugewinn aus. Das heißt, alles was ihr euch in eurer Ehe angeschafft hat steht Beiden zu gleichen teilen zu. Man kann Möbel auf teilen oder er kann es in Form von Euros auch aus zahlen wenn er das kann. Dann suche dir eine Wohnung und richte sie wieder neu ein. Wenn man noch vernünftig reden kann, einigt man sich selbst in allen Dingen. Private Sachen gehören natürlich dir. Da du kleine Rente hast stelle einen Antrag auf Kostenhilfe beim Amtsgericht. Dann kostet der Anwalt dir nichts. Und der rechnet alles aus was dir zusteht. Deine Zukunft wird mager mager sein.Jeh nach Miete bleibt dir ca. 350€ im Monat zum leben - für alles. Nimmst du eine teure größere Wohnung musst du dass von dem Geld ab nehmen. EWE, Telefon, wenn du ein Auto hast, Versicherungen musst du alles von den 350€ bestreiten. Heizung da kann man beim Sozi etwas beantragen. Kleidergeld ich meine das gibt es noch. 180€ einmal im Jahr. Ist aber überall unterschiedlich. da muss du fragen. Tammy

Das kommt auf sein Einkommen an und ob eventuell andere, vorrangig Unterhaltsberechtigte vorhanden sind.

Vielleicht lohnt es sich doch die Beziehung zu erhalten;) Denke doch bitte an den Anfang....

Ja eigentlich schon. habt ihr kinder ,verdient er mehr als du??

Was möchtest Du wissen?