Unterhalt bei zwillingen

5 Antworten

Es ist egal ob du die Kinder wolltest. Du bist der Vater und hast Verpflichtungen, eine davon ist der Unterhalt. Alles was über einen Selbstbehalt von 950€ liegt wird lt. Düsseldorfer Tabelle für die Kinder verwandt, also mindestens 225€ je Kind.

kann ich was machen das ich kein unterhalt zahlen muss da ich die kinder nie wollte?

Die Unterhaltpflicht besteht unabhängig davon ob die Kinder gewollt waren oder nicht. Da kannst du nichts machen.

ich bin selbständig und hab ein jahres einkommen von 15000 euro wieviel unterhalt muss ich zahlen?

Um das beurteilen zu können fehlen die Fakten.

Der gesetzliche Mindestkindesunterhalt nach § 1612a BGB wäre 450,-€ monatlich für beide Kinder zusammen.

Es gibt dafür einen alten Spruch:

ein paar Minuten Freud(e) aber 20 bis 25 Jahre bezahlen! Ist auch gut so oder glaubst Du wirklich, daß andere, arbeitende Menschen für Dich bezahlen sollen - so einfach geht`s doch auch nicht.

Für Dein Tun mußt Du schon Verantwortung übernehmen, auch wenn es schwer fällt, Spaß hast ja auch gehabt.

Spar schön und zahle!

Auch Dein Jahreseinkommen von € 15.000 glaube ich Dir nicht als Selbständiger oder Du solltest mehr arbeiten, dann steigt auch das Einkommen und das Zahlen ist leichter.

Als Erwerbstätiger hast Du einen notwendigen Selbstbehalt von 950,-€, bis die Kinder 18 Jahre alt sind. Das ist das Geld, mit dem Du jetzt auskommen mußt. Im Übrgen bist Du der Kindesmutter noch mindestens bis zum 3. Geburtstag der Kinder ebenfalls unterhaltsprlichtig - auch wenn ihr gar nicht verheiratet wart. Das nennt sich "Betreuungsunterhalt".

Und ob Du die Kinder wolltest oder nicht, spielt keine Rolle. Es zählt einzig die biologische Vaterschaft.

Hoffentlich studieren die Kinder später mal,damit du auch richtig lange etwas von Ihnen hast ( auch wenn es bloß die Konto Nr.ist ).

Was möchtest Du wissen?