Muss ich einem Radfahrer in der Bahn Platz machen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein hättest du nicht. Fahrradmitnahme ist immer nur unter Vorbehalt und andere Gäste haben Vorrang

Ok danke für die Antwort :)

Hattest du nicht. Der Platz für das Fahrrad ist auch für das Fahrrad. Die Klappsitze daneben sind aber nicht automatisch für die Radler gedacht. Das sind normale Sitzplätze, die von jedem genutzt werden können.

Nein, ein Sitzplatz ist ein Sitzplatz. Er hätte ja auch stehen müssen, wenn er ohne Fahrrad eingestiegen wäre. Es wäre was anderes, wenn ihr dort rumgestanden wärt, wo er sein Fahrrad hätte platzieren müssen, aber das hätte er ja sowieso nicht auf einen Sitz gestellt..

Danke :)

Das sind aber Klappsitze, die man hochklappen kann, damit man dort eben ein Fahrrad abstellen kann.

Der Sitzplatz würde von dir eingenommen . Die Frage ist eher die , ob du es für moralisch richtig hältst , da ich das eher unter die Kategorie moralische Frage setzen würde . Wenn du es für richtig hältst , ihm keinen Platz zu machen , dann kann er auch nicht viel tun . Dass er dich anmeckert ist ein falsche Verhalten seinerseits , weil es nicht "sein" Platz ist . Du kannst also beruhigt sein . Wenn du ihm aber freiwillig den Platz gemacht hättest , wärs auch nicht falsch gewesen :) Liebe Grüße

Also wie die rechtliche Lage ist, weiß ich nicht..

Aber ich wurde mal von einem Schaffner dermaßen zusammen gestaucht, dass es ja ein Fahrradabteil ist und das in erster Linie für die Radfahrer ist. Ich würde ja auch nicht wollen, dass ein Radfahrer sein schmutziges Rad mit ins normale Abteil bringt, also müsse ich ihm den Platz im Fahrradabteil lassen..

Was möchtest Du wissen?