Müssen die Eltern das Handy von der Schule abholen, ist das rechtens, und was passiert wenn ich die

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du gegen die Schulordnung verstößt daürfen Lehrer erzieherische Einwirkungen gegen dich richten. Dazu kann auch die Wegnahme gehören.

Wichtig ist das die Maßnahme Verhältnismäßig sein muss. Wenn du grade mal schnell auf die Uhr gesehen hast wäre ein "Pack das Handy weg" angebracht. Machst du das dann nchmal ist auch eine Wegnahme angemessen.

Die dauer muss ebenfalls verhältnismäßig sein. Eine Wegnahme von mehr als 5 Tagen ist eigentlich das Maximum. Schon mehr als ein Tag muss eigentlich verdamt gut begründet werden.

Nach §985 BGB hat der Eigentümer jederzeit anspruch auf herrausgabe einer Sache. Also muss das auch rausgerückt werden. Spätestens wenn die Eltern das verlangen, ansonsten kann man auch per Gerichtsbeschluss dagegen vorgehen.

Das die Eltern persönlich erscheinen halte ich nicht für erforderlich, es reicht wenn sie ihre Absichten kenntlich machen, z.B. durch Anrufe oder Birefe.

ist natürlich nur meine Ansicht.

sie dürfen es dir nur wegnehmen wenn es ausgeschaltet ist und eine pincode besitzt sonst fällte es unters dateschutz gesetz.

auch dürfen sie das handy meines wissens nicht länger als eine woche behalten

und die tatsache das die eltern es abholen müssen: dafür brauchen sie das einverständnis aller erziehungsberechtigten sonst ist es illegal

ach und das steht wo? wenn man sowas behauptet muss man ja auch eine grundlage dafür haben...womit ich mich auf die sache mit den eltern beziehe. weil wo soll da das problem sein?

@mac82

Wo steht denn das Gegenteil. Im Schulgesetz von SH steht erstmal nur dass die Lehrer das Gegenstände als Erziehungsmaßnahme für eine ANGEMESSENE Dauer wegnehmne dürfen. Und bei Handies ist die meiner Meinung nach, spätestens am Ende des Tages erfüllt, vorallem wenn man auch dem Weg nach Hause die Eltern anrufen will/muss.

@Jan099

mein gott, dann packs eben bei schulbeginn in die tasche und hols am ende raus...dann kannste deine eltern anrufen...da gegen wird keiner was sagen, gemeint ist ehr die nutzung in den räumen und auf dem hof während der schulzeit...

leute, wenn ihr in der schule sonst keine probleme habt, zeigt das nur wie 'toll' unser schulssystm ist...

@mac82

Es ibt noch schlimmere Probleme aber ich wollte jetzt auch sowas mal wissen.

Also an sich verstehe ich nicht wieso Lehrer ein Handy wegnehmen. Klar wenn es im Unterricht klingelt soll derjenige es halt ausschalten, wenn er es im Unterricht benutzt dann können sie es von mir aus einem wegnehmen und dann halt sagen:,, das nächste mal informiere ich deine Eltern.“ und am Ende zurück geben.
Bei mir an der Schule nehmen die sogar das Handy weg und bringen es ins Sekretariat obwohl schon die schule aus ist. Nur weil es auf dem Schulgelände genutzt wurde und ehrlich gesagt ist das schon mega cringe.
meines Wissens dürfen sie es für ein paar Tage behalten aber übers Wochenende anscheinendlich nicht.
Mein Tipp: immer leugnen, ich meine wer will dir das Gegenteil beweisen, außer sie stand direkt vor dir. Nach einiger Zeit in der Diskussion, geben die meistens freiwillig auf. Nach der Schule würde ich dir empfehlen wenn die dich erwischen einfach zu rennen, weil festhalten dürften die dich dann nicht soweit ich weis wegen Freiheitsberaubungen. Hab ich auch mal die gemacht und am nächsten Tag war dann zwar ein Gespräch zwischen mir und der Klassenlehrerin aber wie gesagt einfach dann leugnen und dann musste ich mein Handy nicht abgeben.

Ich kann dir sagen wie es in NRW ist: Lehrer dürfen dir dein Handy weg nehmen, aber NUR wenn es den Unterrichtsablauf stört. Danach MÜSSEN sie es dir wieder geben. Andererseits können sie dich nicht zwingen das Handy abzugeben. In ganz Deutschland kann dir keine Schule verbieten, dein handy mit zu nehmen. Das gehört nämlich zur freien Entfaltung deiner Persönlichkeit.

Ja in NRW, da ist das Schulgesetz besser. Da sind ja soweit ich weiß auch keine Strafarbeiten erlaubt. Hier in SH dürfen die Lehrer alles mit den Schülern machen. Wenn ich da (in NRW) wohnen würde, würde ich gleich den Getzestext ausdrucken und mich beschweren. Nur leider steht hier bei uns nichts über die Dauer.

blödsinn. natürlich darf eine schule die nutzung eines handys verbieten (eben so wie zb öffentliche Gebäude, oder auch Chefs den Arbeitnehmern auf dem Betriebsgelände). und was bitte hat ein handy mit der entfaltung der persönlichkeit zu tun? kann man ohne nicht den tag verbringen oder was? oO wer keine paar stunden ohne auskommt, sollte sein leben überdenken...

@mac82

werd erstmal erwachsen bevor du den mund voll nimmst...

@mac82

Die Nutzung eines Handys darf verboten werden. Das ist Korreckt. Das mitführen aber nicht. Setz dich mal etwas mit der Gesetzeslage auseinander. Und da hat, wie in sovielen anderen Bereichen auch, das Wissen rein garnichts mit dem Alter zu tun, Madame.

@Chris112

In diesem Fall geht es aber um Nutzung des Handys.

@Moonie1970

Diese darf untersagt werden. Handy darf aber nur vorübergehend weg genommen werden, wenn es den Unterricht stört. Prophylaktisch nicht.

wenn du weist das es verboten ist, warum schleppst du es dann mit? bist du nicht imstande mal ein paar stunden ohne auszukommen? so lebenswichtige nachrichten oder anrufe wird ein schüler wohl kaum kriegen...

und was im schulgesetz ist, dass ist das eine. jede schule hat zusätzlich eine eigene verordung...

und ja, bei weigerung wirst du einen verweis oder ähnliches bekommen. sonst wäre ein verbot ja sinnlos, wenn man es nicht durchsetzt sondern ein nein einfach so hin nimmt oder?

aber ganz genau weist du es, wenn du es testest...

Ich kann ja ohne, und habe es normalerweise auch während der ganzen Schulzeit ausgeschaltet. Ich wollte es nur mal fragen, weil es mich 1. interessiert, 2. früher wusste ich es nochnicht, da hat meine Klassenlehrerin dann aber auch Verständnis für gehabt, und 3. spielen manche Freunde/Mitschüler in der Pause gerne an den Handies rum. Und dass es im Unterricht verboten ist kann ich ja gut verstehen, ist eigentlich auch selbstverständlich (Auch wenn ich auch da finde, man sollte das Handy nach der Stunde, spätestens am Ende des Tages zurückbekommen) aber in der Pause wieso? Ich glaube der Grund ist dass man damit Gewaltvideos oder ähnliches drehen kann, aber das kann man auch mit einer Kamera, und Kameras sind soweit ich weiß nicht verboten.

@Jan099

da fragt man sich doch glatt, wie haben früher all die millionen schüler die pause rum bekommen ohne handy...

@mac82

Ich bekomm die Pause ja auch ohne Handy rum. Ich benutz es ja überhauptnicht! Nur früher als ich es noch nicht wusste und manche Freunde und Mitschüler machen es noch, von denen ich aber auch denke, sie machen es nur weil sie es cool finden etwas verbotenes zu machen (was ich übrigens überhauptnicht finde, nur um es mal klarzustellen) aber manche machen es auch weil ihnen langweilig ist. Und manche Lehrer haben ja auch schon Schülern das Handy abgenommen, nur weil sie ihren Eltern bescheid gesagt haben, dass Heute am Ende Stunden ausfallen, und auch als die Schüler es erklärt haben, sind die Lehrer hartgeblieben. Und sowas ist echt nicht gut.

Hier muss ich aber mal die Partei der Schüler ergreifen. Es ist natürlich nicht verboten, ein Handy dabeizuhaben, nur darf es nicht angeschaltet sein. Warum sollte ein Schüler sein Handy nicht mitnehmen? Dafür ist es doch da. Es ist ebenso der MP3-Player für die Busfahrt wie eine Uhr, ein Notizblock oder auch eine Möglichkeit, den Eltern Bescheid zu sagen, dass eine Stunde ausfällt und man noch mit einem Kumpel in die Stadt geht. Ich finde das nicht schlimm. Es gibt die Dinger, da kann man sie auch nutzen. "Früher" hatten Schüler auch keine. "Früher" stand an jeder Ecke eine Telefonzelle. "Früher" bin ich 5 km nach Hause gelatscht, weil ich kein Kleingeld dabei hatte. Ich habs überlebt, aber weitergebracht hat es mich auch nicht. Die Zeit kann man sinnvoller verbringen.

Was möchtest Du wissen?