möchte eine reinigungsfirma gründen.wie bekomme ich aufträge und was muss ich beachten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest von vorne beginnen und langsam - alleine dass deine Familie hinter dir steht und Du Aufträge bekommst ist es noch nicht getan. Existenzgründung ist nicht so einfach wie Du es Dir vorstellst. Am besten mit einem jungen Unternehmer der sich auch selbstständig gemacht hat (muss nicht zwingend die selbe Branche sein) in Verbindung treten um einen Erfahrungsaustausch zu machen. Die IHK kannst und solltest Du auch mal für viele infos befragen, da gehört nämlich noch einiges dazu. Da geh ich aber jetzt nicht weiter drauf ein, das erzählen die dir dann schon.

Hier ein Link:

http://www.gruenderlexikon.de/

Sollte dein Unternehmen bereits bestehen, gilt es dich bekannt zu machen. Wer nicht wirbt, der stirbt. Werbung ist aber auch teuer, muss aber nicht sein, wenn man z.B. Flyer und Aufkleber machen lässt. Schreibe Wohnungsgesellschaften mit einem Werbebrief an in dem Du dich vorstellst sagst, dass Du gerne mit ihnen zusammenarbeiten (also Aufträge) willst und welche Konditionen Du hast (am besten preiswertere als Konkurrenzunternehmen).

Danke,die Tipps haben mir geholfen.Ab 1.3 geht los und ich habe schon 2 Aufträge

staublos Gebäudereinigung such immer wieder mal nach Sub Unternehmern. Kannst ja mal anfragen falls du aus München bist. 

https://staublos-gebaeudereinigung.de/

Es gibt eine Reihe von Auftragsportalen. Am wichtigsten ist, dass man nicht für Mitgliedschaft o.ä. bezahlen muss ohne überhaupt konkrete Anfragen zu erhalten. Hilfreich sind Portale (z. Beispiel www.reinigungsfirmen.biz), die über aktuelle Kundenanfragen informieren und du selbst entscheiden kannst ob diese Anfrage gerade für dich relevant ist. Gegen eine Servicegebühr können dann die Kontaktdaten freigeschaltet werden.

Schau dir mal die ganzen Ausschreibungsdatenbanken an. Hier werden öffentliche Ausschreibungen und private Aufträge entweder versteigert oder per e-mail zugesendet. www.dtad.de zum Beispiel oder myhammer.de Grundsätzlich dürfte die Reinigungsbranche eher schwierig zur Zeit sein, aber du schreibst ja, dass du finanzielle Unterstützung von deiner Familie bekommst. Viel Erfolg bei der Auftragssuche wünsche ich Dir!

Vielen Dank für die Tips.Ich stelle mir das gar nicht einfach vor,aber ich habe nichts zu verlieren.arbeite in moment bei eine detekteifirma für 7,50 und fahre 3 mal in der woche über 300km.die benzinkosten werden nicht erstattet und mein scheff zahlt das geld nie pünktlich,so dass ich jeden monat mein geld hinterher telefonieren muss.ich wollte mich schon längst mit der reinigungsfirma selbstständig machen,hatte aber nicht richtig mut dazu,hatte angst ich bekomme keine aufträge.habe freunde die seit 17 jahren mit eine baufirma selbstständig sind und die haben mir mut gemacht.möchte damit nicht reich werden,aber normal mit mein 14 jährigen sohn und meine 2 hunde leben.für jeder antwort bin ich dankbar,auch was die preise bei reinigung angeht,habe meine vorstellungen,aber bin mir nicht ganz sicher

Was möchtest Du wissen?