Mitspracherecht des Elternbeirats Kiga

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei uns war das ziemlich lange Zeit sehr ähnlich. In den letzten Monaten hingegegen hat sich das jedoch drastisch verändert, da der EB hier ein wenig auf die Barrikaden gegangen ist. Als Erstes würde ich die Leitung um die Satzung bitten, bzw. sie mir aus dem Internet ziehen (sollte eigentlich irgendwo auf der Homepage Deiner Gemeinde stehen). In dieser Satzung sollte eigentlich auch nachlesbar sein, wie die konkreten Aufgaben/Rechte Eures Elternbeirates aussehen (glaube kaum, dass dort drin steht, dass der EB nur der Verwalter der 'Spaßveranstaltungen' sein sollte). Die Satzung beinhaltet in unserem Falle z.B. auch, dass der EB über personelle Veränderungen in der KiTa vorab informiert werden muß bzw. auch bei den Schließtagen/Brückentagen Mitspracherecht hat (wir hätten jedoch keinen Einfluss darauf, wer z.B. eingestellt werden soll, sondern werden nur vorab schon mal darüber informiert, wenn eine Erzieherin z.B. die KiTa verlassen möchte o.Ä). Des Weiteren konnten wir auch mit beeinflussen, von wem z.B. die Mahlzeiten geliefert werden. Es ist jedoch hauptsächlich an EUCH, sich das Verhalten nicht bieten zu lassen und auf Eure Rechte, welche in der Satzung rechtlich verankert sind, zu beharren und ggf. solltet Ihr Euch direkt an den Träger (z.B. die Stadt) wenden und auf diese Recht pochen. Bei uns trägt es so langsam Früchte und ich persönlich hatte eigentlich auch nie das Gefühl, dass meine Kinder daraufhin anders behandelt worden wären. Tipp: Geht hier zwar nachdrücklich, aber nicht vorwurfsvoll vor und zeigt, dass Euch eine Mitarbeit wichtig ist und Ihr mit diesem Interesse u.U. auch der KiTa helfen könnt. Bleibt am Ball und viel Erfolg !

Lass dir doch von der KiGa Leitung die Aufgaben des Elternbeirats erläutern. Die kannst sie auch googlen, sie stehen im Kindergartengesetz, dort gibt es genaue Vorgaben über den Aufgaben des Elternbeirats.

Also zur Kindergarten-Zeit meiner Tochter war das genauso. Ich habe die Beirats-Zeit als absolute Zeitverschwendung empfunden.

Was möchtest Du wissen?