Mit Motorroller Autoparkplatz blockieren?

8 Antworten

Selbstverständlich darf ein Roller auf einem Parkplatz parken, keinesfalls aber auf einem Gehweg.

es gibt ja kleinere Motorroller mit einem Versicherungskennzeichen. Das wäre schon frech, so gilt auch ein platzsparendes Parken.

Mit einem Mokick-Roller einen Parkplatz freizuhalten, wäre demnach nicht zulässig.

Einen PKW Parkplatz freizuhalten mit einem Motorrad-Roller (ab 125 cm³) wäre ebenfalls grenzwertig, weil es teils spezielle Krad Parkplätze gibt

http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php?f=48&t=226314

Sonst ist das Freihalten sowieso verboten. Er stellt also erst seinen Roller in die Parklücke, um das freizuhalten, um dann schnell sein Auto zur parkieren ?

https://www.bussgeldkatalog.org/parkplatz-freihalten/

Er fährt sein auto aus der parklücke,stellt denn roller da ab,wenn er wiederkommt stellt er den roller weg und parkt dann da das auto.

Danke für deine Antwort 

Er darf den Roller auch auf der Straße abstellen, es gibt also keine Pflicht, dass er den Roller in seinen Garten stellen muss.

Natürlich darf er das, wenn der Roller angemeldet ist.

Grundsätzlich darf der Roller gar nicht auf dem Gehweg geparkt werden (wird aber oft geduldet). Es ist sein vollstes Recht auf der Straße zu parken.

Was möchtest Du wissen?