Falschparken (unsicher)?


10.03.2021, 18:06

Anbei hier der vollständige Zettel :(

Mein letzter (erster wies direkt den Betrag auf)

 - (Recht, Auto, Auto und Motorrad)

5 Antworten

Steht doch sogar drauf, dass du dich bei Fragen beim Ordnungsamt melden kannst! Du hast Fragen - also ruf an!

Auswirkungen auf die Probezeit hat es nicht, wenn man einmal falsch parkt.

Gruß, B.

Es ist das zweite Mal. Für das erste mal vor einigen Monaten bin ich mir aber meiner Schuld bewusst

@CocaMia

auch das interessiert die Fahrerlaubnisbehörde nicht.

Dort in der Gegend kann man eigentlich überall (auch an der Straße) problemlos parken, es sei denn es wird speziell verboten
Ich habe in einer Spielstraße geparkt,

Wenn Du jetzt noch "Spielstraße" gegen den richtigen Begriff "Verkehrsberuhigter Bereich:" tauschst und Dich an Deine Fahrschule erinnerst, dann weißt Du, was Du falsch gemacht hast.

Also in jeder spielstraße, die sehr groß war. Gab es während meiner fahrschulzeit keine Probleme am Rand zu parken wo alle parken, wo keine einfahren etc sind. Ich kann die Straße leider nicht besser beschreiben:(

@CocaMia

Uih, dann stellt sich noch die Frage, wie Du durch die Fahrprüfung gekommen bist. Schmeiß einfach mal google an.

Die gute Nachricht: Kostet nur 10 Euro.

@tinalisatina

Ich kann nur von meinen Erfahrungen berichten. Ich werde wohl nicht der einzige Mensch sein, der mal im Leben falsch parkt. So einen Vorwurf finde ich dementsprechend nicht angemessen, wenn man etwas solches bewerten will, lediglich durch eine Frage die ich stellte.

@CocaMia

Sorry. Das war eher ironisch gemeint.

Es geht auch nicht darum, dass Du mal falsch geparkt hast. Das macht der eine oder die andere auch. Es geht darum, dass Du irgendwie immer noch der Meinung bist, dass Du nichts falsch gemacht hast.

Und nein, ich kann mir keinen Fahrlehrer vorstellen, der seinen Fahrschülern sagt, „in einer Verkehrsberuhigten Zone dürft ihr überall parken wo Platz ist“.

@tinalisatina

Ne ich frage lediglich nur, weil ich über dies nicht bescheid weiß in dieser Form und berichte wie ich es auch aus anderen Ortschaften oder gar Spielstraßen kenne oder es teils in der Fahrschule lernte. Ich berichte lediglich über Erfahrungen und der sich daraus ergebenden Einstellung. Es ist ja nicht so, dass ich strikt behaupte alle Menschen wären im Unrecht, abgesehen von mir

@CocaMia

Ja, das habe ich schon verstanden. Nur: Es gibt aus anderen Verkehrberuhigten Straßen, auch nicht in anderen Ortschaften, keine anderen Vorschriften. Und sorry, ich glaube halt nicht, dass ein Fahrlehrer sagt, man darf in einer Verkehrsberuhigten Straße überall parken. Das ist ganz klar geregelt, und das muss ein Fahrlehrer wissen. Aber ist ja auch nicht so tragisch. Du musst das Verwarnungsgeld von 10 Euro zahlen und gut ist. 

Schau dir mal den Stempel auf dem Brief an. Dieser ist "unter" dem eigentlichen Text. Das bedeutet es ist kein echter Stempel sondern wurde mit dem Computer ausgedruckt und der Text darüber geschrieben. Wie schon gesagt, das ist Fake und jemand will dich verarschen.

Hast Du das Fahrzeug auf einer markierten Fläche abgestellt? Nur dort ist das Parken erlaubt, besondere Verbotsschilder gibt es dort nicht.

Dort in der Gegend kann man eigentlich überall (auch an der Straße) problemlos parken, es sei denn es wird speziell verboten (z.b. nur um eine Zeit, allgemeines Verbot, oder nur für Bewohner etc.) Ich habe nichtmal jemanden behindert oder gar auf einem Bürgersteig geparkt :(

Was willst du auch für eine Beschilderung suchen? Meiner Erinnerung nach ist das Parken außerhalb womöglich vorhandener eingezeichneter Flächen in Spielstraßen nicht erlaubt. Aber das müsstest du als offenbar frischer Führerscheinabsolvent doch viel besser wissen?!

Auf die Probezeit hat das keine Auswirkungen, wenn du nicht noch in einer Feuerwehrzufahrt gestanden hast.

Sooo teuer wird das nicht. Ohne es exakt zu wissen, würde ich ich mal Größenordnung 10-20€ in den Raum stellen.

Was möchtest Du wissen?