mit 18 ein eigenes auto kaufen?

5 Antworten

Mein erstes Auto war ein Skoda Favorit....für Anfänger vollkommen ausreichend.....und billig ist er auch. :)

finanzieren ist schon mal ganz schlecht! Wenn es gesponsert wird (Mama, Papa, Oma, Opa, Onkel, Erbtante...)ist es ok...aber doch nicht mit Schulden anfangen...

nein ich hab eher gedacht.. finanzieren im sinn von nebenjob oder so

Ganz einfach, entweder du hast oder verdienst Geld, dann finanzierst du es selber. Oder deine Eltern haben Geld, und spendieren dir ein Auto. Oder deine Grosseltern sponsoren dir ein Auto. Das sind die 3 wahrscheinlichsten Möglichkeiten. Wenn alle 3 nicht klappen, hilft nur Fahrrad fahren oder Bus, oder weiterlaufen. Ist leider so.

Ich habe mir mit 18 einen gebrauchten Kleinwagen gekauft, den ich heute - nach 5 Jahren - noch fahre. Finaziert hab ich das gar nicht. Ich habe mir die Jahre vorher einfach was zusammengespart und das Geld dann fürs Auto hergenommen. Einen Sparer gabs dann mit 18 auch noch raus, von dem dann der Führerschein finanziert wurde. Du kannst dir halt keinen BMW für 10.000 € kaufen, sondern musst dich wohl auch mit was kleinem zufrieden geben, wenn du unbedingt ein Auto willst.

Bevor Du Dich mit dem Gedanken trägst, ein Auto zu kaufen, solltest Du Dir die Frage über die Finanzierung vorher stellen. Du musst Geld aufbringen für die Anschaffung des Autos, die Anmeldung, Versicherung, Steuer, Benzin, evtl. ASU und TÜV. Wenn das alles nicht machbar ist, dann kannst Du das Auto vergessen.Und was ist mit evtl. Reparaturen? Also, wenn das alles geklärt ist, ist es ratsam ein Auto zu kaufen - auch mit 18

Was möchtest Du wissen?