Mietkauf ohne Notarvertrag

5 Antworten

darauf bin ich auch mal reingefallen. mein anwalt sagte uns damals, ohne notar ist solch eine vereinbarung nichts wert.

Da hilft nur der Gang zum Anwalt!

Ohne vernünftigen Vertrag hast Du nichts in der Hand, was Deinen Mietkauf absichert, auch wegen der Grundschuld. Wenn sie keinen wollen, würde ich mich nicht gut fühlen. Eventuell kannst Du mit den Vormietern sprechen, wie es bei denen genau abgelaufen ist.

Ich würde mal sagen das du da nen ganz schön großen Mistgriff gemacht hast... Das problem ist das du definitiv eine notrielle Beglaubigung brauchst und ohne diese hast du keine Chance....

Das weiß ich jetzt selbst... Das Problem ist die Verkäufer wollen jetzt alles umdrehen und behaupten wir wollten keinen Notarvertrag!!! Wir konnten doch nicht wissen, dass die so kriminell sind... Habe schon überlegt die anzuzeigen, weil meiner Meinung nach ist das vorsätzlicher Betrug!!! Wir sind im Juli letzten Jahres (nachdem wir über drei Monate gebaut haben) eingezogen und im September letzten Jahres waren die Verkäufer beim Anwalt und wollten uns wieder vor die Tür setzen...

@Engelchen1982

Wie schon oben geantwortet, solltet Ihr Euch mit den Vormietern in Verbidnung setzen und evtl. gemeinsam zum Anwalt gehen.

Wenn die Verkäufer bei der Polizei beschäftigt sind, wird eine Anzeige/ein Verfahren gegen sie auch berufliche Konsequenzen haben.

hallo habe fast das gleiche Problem kann man auch nix machen wenn beide Parteien ein Mietkaufvertrg unterschrieben haben und Zeugen auch mit unterschrieben haben

Was möchtest Du wissen?