Miete: Extra Wasser bezahlen?

5 Antworten

Frag beim Vermieter nach, ob du dein Wasser an ihn bezahlst. Wenn ja (davon gehe ich aus), teile den Stadtwerken mit, dass du einen Unterzähler hast und dein Wasser im Rahmen der Betriebskostenvorauszahlung an den Vermieter zahlst. Unterzähler interessieren den Versorger grundsätzlich nicht, nur der Hauptzähler.

Wann wurde dein Mietvertrag abgeschlossen? Die rechtliche Grundlage für Betriebskostenvorauszahlungen oder Pauschalen ist seit 2004 die Betriebskostenverordnung. Solltest du danach eingezogen sein, ist durch den Verweis auf eine ungültige Rechtsgrundlage (2. Berechnungsverordnung) eine Abwälzung der Betriebskosten auf den/die Mieter nicht möglich.

Zusatzfrage: Hast du denn mit den Stadtwerken einen eigenen Wasserlieferungsvertrag abgeschlossen?

Der Großteil wird nach Quadratmeter ausgerechnet (BK) , wenn Du extra einen Zähler hast ist es die Nebenrechnung.

Was ist das denn für eine Wasseruhr? Eine Haupt- oder Unterwasseruhr? Diese sind kleiner als Hauptwasseruhren.

Das im Mietvertrag auf die Betriebskostenverordnung verwiesen wird heißt noch lange nicht das auch alle Kosten in den monatlichen Abschlägen enthalten sind.

mit Ausnahme der Heiz- und Warmwasserkosten

würde ich schon so interpretieren, dass die Heizungs- und Wasserkosten dazukommen.

Wenn die Wohnungsgröße, die Anzahl der Bewohner angegeben und der Betrag nicht ausge-ixt wäre, hätte man sich eher ein Bild von der Situation machen können.

Normalerweise ist zweimal zahlen nicht nötig entweder man hat einen direktanbieter in diesem falle die Stadtwerke oder man zahlt abschläge an den vermieter aber beides zusammen ist nicht die regel ... wie hoch sind deine Nebenkosten ??

Für Betriebskosten gemäß Anlage 3 zu Paragraph 27 II Berechnungsverordnung mit Ausnahme der Heiz- und Warmwasserkosten: 65 Euro

Für Vorauszahlung für die Heiz- und Warmwasserkosten gemäß Anlage 3 zu Paragraph 27 II: 50 Euro

@wolfsblut12

Warmwasserkosten sind lediglich Kosten für die Aufbereitung des Warmwassers, nicht der Verbrauch.

Der Mittelteil des Wortes wird, warum auch immer, meist weg gelassen. So das viele Mieter meinen das hier der Verbrauch von Warmwasser gemeint ist.

@wolfsblut12

okay dann sind da keine wasserkosten mit berechnet und müssen an die Stadtwerke bezahlt werden. deine Nebenkosten belaufen sich nur auf wärme aber nicht kaltwasser .

@wolfsblut12

Die 2. Berechnungsverordnung ist schon 10 Jahre außer kraft gesetzt!!

Was möchtest Du wissen?