Meldebescheinigung für Obdachlose?

3 Antworten

Hier bei uns hat die Katholische Kirche eine Anlaufstelle für Obdachlose eingerichtet. Die können dort schlafen,essen,duschen. Da sind die auch angemeldet,so das sie eine Adresse haben.

Jupp- in den meisten größeren Städten gibt es irgendwelche sozialen träger die die Möglichkeit einer reinen Meldeadresse bieten- auch ganz unabhängig von Schlafmöglichkeiten und ähnlichem.

Hallo Klein Frettchen,

wenn du bei deiner Straßenschule eine Postadresse hast einrichten lassen, dann würde ich diese angeben. Das Einwohnermeldeamt ist eine Art Abteilung des Bürgeramtes. Somit ist das das ein und selbe Gebäude. Ob du das als Obdachloser bekommst weiß ich leider nicht. Aber ich würde die Auf dem Amt mal fragen. Die können dir vielleicht weiterhelfen.

Gruß Noreia

bei caritas, diakonie, obdachlosenheim und so bekommt man ne post-adresse - für den krams danach!

da kannste waschen, duschen, teils essen, oder not-unterkunft bekommen - ohne haustier.

ABER - den arbeitgebern sind diese not-post-adressen bekannt! mit der behelfs-adresse bekommt man eher weniger n "guten" job...

Was möchtest Du wissen?