Meine Mutter öffnet ständig meine Post! Was kann ich dagegen machen?

5 Antworten

Hast du ihr das gesagt, dass du das nicht willst? Es ist schlicht verboten, die Post anderer Leute zu öffnen. Und gemein ist da gar nichts dran - sie macht den Fehler, nicht du.

also es gibt sowas wie ein postgeheimnis... deine mutter darf das nicht! jedoch wirst du ihr das kaum verbieten können, wenn du sie nicht deshalb anzeigst. wenn du was bestellen willst, was sie nicht sehen soll, dann frag doch eine freundin ob du was zu ihr schicken darfst, oder hole dir (kurzfristig) eine packstation!

also es gibt sowas wie ein postgeheimnis

Sie sagte dass sie das weiß

jedoch wirst du ihr das kaum verbieten können,

Logiklevel = 0

@mafinn um das zu interbinden müsste sie schin ihre mutter anzeigen. würdest du deine eigene mutter anzeigen?! also ich nicht... was macht daran für dich keinen sinn?! packstation ist übrigens kostenlos

@MisterLe

Es gibt einen Unterschied dazwischen ob man etwas verbietet oder unterbindet!
Sie kann es ihr verbieten! Eig. ist es ihrer Mutter sogar verboten ob sie es aber nun unterbinden kann ist eine andere Sache.

Ich denke ein klärendes sachliches Gespräch sollte eig. reichen damit ihre Mutter es unterlässt. Falls nicht gibt es ja noch genug andere Möglichkeiten.

Sag ihr höflich aber mit fester Stimme, das du es nicht möchtest das sie Deine Post öffnet. Du schaust ja auch nicht in ihre Post rein. Grüsse

Besorg Dir ein Postfach oder gleich eine eigene Bude.

Rechlich gesehen darf sie das nicht, aber was willst Du machen? Du kannst ja nicht Deine Eltern verklagen bei denen Du wohnst.

Was sagt Deine Mutter denn weshalb sie die Post aufmacht? Du hast ihr doch bestimmt schon mal gesagt, dass Du das nicht möchtest?

Sie sagt sie will wissen, was da drin ist. Neugier halt. Und sie will wohl aus Sicherheit wissen, was ich da bestelle und wofür ich mein Geld ausgebe. Aber aus Sicherheit? Ich bestell mir doch keine Bombe in Brief- oder Päckchenform zu mir nach Hause.

@Cjutie

Dann erklär ihr doch das du 19 bist - kein Kind mehr, dass sie dir mehr vertauen sollte, und du ihre Post doch auch nicht einfach öffnest.

Die Post ist deine Privatsache, wie würde sie es finden wenn du in ihren Privatsachen einfach 'rumwühlen' würdest?

Hab ich mich jetzt irgendwie strafbar gemacht?

Es geht um die Post meines Nachbarn. Dieser zog vor einem Monat um und gestern hatte ich plötzlich 3 Briefe in meinem Briefkasten, die an ihn adressiert waren, jedoch hab ich gar nicht weiter drauf geachtet, ob da jetzt mein Name draufsteht oder nicht, weil ich gar nicht damit rechne, das ich fremde Post in meinem Briefkasten geworfen bekomme.

Jedenfalls hab ich die Post jetzt jedenfalls geöffnet und weiß z.B. das er einen Unfall mit Personenschaden verursachte, seit Ende Mai nicht mehr krankenversichert war und man ihm den Lappen einkassieren will (mit gesetzter Frist/ Termin usw.). Nun weiß ich natürlich nicht, wo dieser Nachbar hingezogen ist und frage mich, was ich nun mit diesen doch schon ziemlich wichtigen Schreiben anstellen soll.

Kann man mich jetzt irgendwie in Verbindung damit bringen, wenn der ehem. Nachbar dann sagt, er hätte ja keine Post bekommen und dann auf einmal die Post in ihrer Datenbank nachschaut und dort viell. vermerkt worden ist, das man die Schreiben bei mir in den Kasten geworfen hat? Ist das möglich (hab ja auch nichts an der Tür unterschrieben, wie gesagt die Schreiben lagen in meinem Briefkasten). Was würdet ihr mit den Briefen anstellen bzw. was sollte ich mit diesen Briefen anstellen?

Geht mich die Sache hier jetzt von Recht wegen irgendwas an oder ist der Nachbar nicht einfach selbst schuld, da er sich scheinbar nicht umgemeldet hat? Kann man mir ais der Angelegenheit irgendeinen Strick drehen, wenn ich die Schreiben einfach in den Altpapiercontainer werfe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?