Mein Nachbar fährt ständig besoffen Auto! Was tun?

11 Antworten

irgendwann dürfte er die Konsequenzen seines Tun und Handelns tragen müssen, aber mit Anzeige, das ist so ne Sache, meistens kommt es dann so, Du trinkst nur ein einziges Bier und Dir läuft ne Oma vor den Wagen, da Du ja glaubst noch fahrtüchtig zu sein, das würde man dann Ursache und Wirkung nennen!

Du solltest es zur Anzeige bringen! Wenn du die Sache wieder beobachtest solltest du sofort die Polizei rufen. Schließlich gefährdet er sich und auch andere (was natürlich viel schlimmer ist)!

Ja, das würde dir Polizei! Du kannst auch hingehen und die Sache schildern und gleichzeitig darum bitten, dass dein Name nicht genannt wird! Du musst das melden,wenn das so ist! Stell dir nur mal vor, wenn jemand dadurch ums Leben käme!

Genau das ist ja meine Sorge ! Vielen Dank.

Sie würden dem schon nachgehen.

Nein,

  1. wenn man jemanden mutwillig anzeigen will, dann sollte man die Eier in der Hose haben und auch seinen eigenen Namen nennen, denn das fragt dich die Polizei als erstes - sonst könnte ja jeder kommen, und Nachbarkeitsstreitigkeiten kennen wir ja solangsam alle.

  2. warum gehst du nicht persönlich zu dem Mann und hälst ihn vom Fahren ab. tust du das nicht, und guckst nur zu, machst du dich selbst strafbar. Alkoholisierte Personen läßt man nicht fahren!

  3. Fisch geputzt. Eintüten.

Zu 1.) Unterschreib ich sofort.

Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass.

Zu 2.) Zunächst auch richtig. Aber dann wirds leider falsch, denn der Fragesteller hat rechtlich keine Garantenpflicht, ist demnach nicht haftbar, wenn er nichts tut.

Zu 3.) Stimmt dann so.