Mein Bruder hat einen Kredit gezogen und ist nach türkei abgehauen was ist wenn er zurück kommt?

5 Antworten

Generell können Gläubiger natürlich versuchen, auch im Ausland zu vollstrecken. Nur müssen sie dazu ja erst einmal wissen, dass Er im Ausland ist, und dann auch noch herausfinden, wo er sich aufhältst. Das ist in der Regel nicht gerade einfach.

Wenn Er den Behörden hier nicht Bescheid sagt, dass er umzieht, dann könnten außerdem z.B. Ladungen zur Abgabe der eidesstattlichen Versicherung versucht werden zuzustellen. Letztendlich läuft es dann darauf hinaus, dass ein Haftbefehl gegen Ihn erlassen wird, zur Erzwingung der Abgabe der eidesstattlichen Versicherung. Da dieser Haftbefehl aber zivilrechtlich und nicht strafrechtlich ist, wird sich keine Polizei dafür interessieren, wenn er wieder nach Deutschland kommt. Dieser zivilrechtliche Haftbefehl gibt nur dem Gerichtsvollzieher das Recht Ihn zu zwingen, die e.V. abzugeben.

Wenn Er zu besuch nach Deutschland kommt dürfte nichts passieren da die Polizeib den Haftbefehl nicht zu Gesicht bekommt.

Anscheinend ist er hinsichtlich der Rüchzahlungsvereinbarungen vertragsbrüchig geworden? Er hat natürlich die Konsequenzen zu tragen. Die Schulden werden sehr schnell ins Unermessliche ansteigen. Bei vorsätzlichem Betrug käme noch Strafrechtliches hinzu ... wenn überhaupt gegeben...

In der Türkei interessiert das erstmal keinen. Wenn der Kreditgeber in der Türkei klagt und Recht bekommt, wird er dort bezahlen müssen. Das ist aber unwahrscheinlich bei dem Betrag.

Wenn er zurückkommt wird er den Kredit bezahlen müssen. Wenn man ihm nachweisen kann, dass er ihn nicht zahlen und in die Türkei abhauen wollte, kann er außerdem wegen Betrugs angeklagt und verurteilt werden.

Er hat der Bank Sicherheiten hinterlegt, die sind dann weg. 

Heute morgen war doch was ähnliches.

Die Bank wird ihn sicher bereits wegen Betruges angezeigt haben. Da die Türkei ihn aber nicht ausliefert, kann die deutsche Staatsanwaltschaft nur abwarten, wann er wieder deutschen Boden betritt. Dann kann es sein, dass er auf dem Flughafen verhaftet wird.

Natürlich bleibt es nicht bei den 10.000 € da kannst du jedem Monat mindestens 100 € dazu zählen.

Was möchtest Du wissen?