LKW & Warndreieck?

Sattelauflieger - (Technik, Gesetz, Flugzeug) Anhängerzug - (Technik, Gesetz, Flugzeug) Ram-Air-Turbine - (Technik, Gesetz, Flugzeug) Ram-Air-Turbine 2 - (Technik, Gesetz, Flugzeug)

7 Antworten

Hallo,

Das braucht die Welt nicht.

In erster Linie bei Unfällen versuche ich je nach Art und Standort meinen LKW davor zu stellen und das Lenkrad in eine richtung voll einzuschlagen indem der komplette Zug problemlos drauf zurollen kann (ins leere), wenn einer hinten drauf klatscht. Als Prellbock quasi für mich und die möglichen Verletzten.

In zweiter Instant setze ich das Warndreieck und die Warnleuchte in einem angemessenem Abstand auf die Autobahn. Relativ auf dem Streifen damit ein unaufmerksamer Autofahrer oder LKW Fahrer spätestens merkt, wenn er das Warndreieck mitgenommen hat "oh da ist ja was".

Zusätzlich ist die Warnweste natürlich immer angezogen. Zur not gibts auch 2-3 weitere von mir für andere.

Dann wird erst einmal geschaut wie es der/den Person(en) geht. Zeitgleich wird schon der Notruf abgesetzt.

Naja, die Idee dahinter ist ja ganz nett, aber ich denke fast das läuft in die Kategorie "Dinge, die die Welt nicht bracht"...

Wenn man alleine zu einem Unfall kommt, dann hilft man natürlich zuerst, sind mehrere Helfer vor Ort, so kann einer sich um die Absicherung kümmern, während sich ein anderer um evtl. vorhandere Unfallopfer kümmert.

Ob man nun langsam fährt und ein Warndreieck herab lässt oder eben bis zum Unfall fährt und dann ggf. 100m zurück läuft...

Auf der Autobahn sind es übrigens 150m bis zu 400m, je nach Übersichtlichkeit.

Wenn man alleine zu einem Unfall kommt, dann hilft man natürlich zuerst,

Eben nicht! Zuerst kommt die eigene Sicherheit, ich habe jedenfalls keine Lust mich von einem nachfolgenden Fahrzeug über den Haufen fahren zu lassen.

@Artus01

Ach... und das Warndreieck bietet dir den nötigen Schutz? Wie oft schon sind sogar Pkw in Stauenden gerast obwohl es da blinkte wie ein weihnachtsbaum?

Dann stelt man halt sein Fahrzeug mit Warnblinkanlage vor den Unfallort zur Absicherung.

Hallo.

Eine gute Idee, aber kaum durchführbar.
Mein Vater war Straßenwärter er hat mir oft erzählt, das das er und seine Kollegen trotz großer Warntafel mit Blinklichter  nicht gesehen wurden und sich nur durch einen Hechtsprung in Mittellinie haben Retten können. 

Das Riesenteil auf einen Anhänger gebaut und nicht gesehen.

Bley 1914

die idee an sich ist nicht schlecht. nur wird es nicht klappen, wenn der brummi schneller unterwegs ist wie 5 kmh..

wie wäre es denn mit einem etwa 30 cm messenden Stroboskopwürfel, den man während der fahrt abschießen kann...

das größte problem sehe ich allerdings darin, dass du als fahrer oft noch garnicht siehst, dass 100 m weiter ein unfall geschehen ist...zum abwurfmechanismus hätte ich auch eine idee...  eine "folie" als abdeckung für eine box wo der würfel drin steckt und eine co2 patrone um ihn aus der seitenbox zu schießen.

lg, Anna

bevor derartige sonderkonstruktionen kommen, sollte ALLE brummifahrer defensiver fahren. ihren bock zum stehen bringen und da vorne,- in 98 mtr sicherheitszone - , körperlich helfen . nach notruf absetzen !

130.000 + fahren viele von und zur arbeit  !


Naja, eigentlich habe ich lediglich gefragt, wie meine Idee ankommt. Trotzdem nehme ich mal deine leicht verwirrte Aussage dankend an.

Du musst ein echter Küstenflieger sein bei täglich(!) 590 Km Arbeitsweg.

Täglich 300km zur Arbeit und dann 300km wieder zurück?

Da hast Dich wohl ein bisschen verschätzt...

Zudem sollten nicht nur alle BRUMMIFAHRER defensiver fahren, sondern ALLE VERKEHRSTEILNEHMER!

Oft ist es der Fall dass Brummifahrer die Spur wechseln wenn ein Pannenfahrzeug am Standstreifen steht, PKW hingegen wechseln nicht nach links und nehmen keine Rücksicht und keinen seitlichen Sicherheitsabstand.

Oft wird auch dem LKW-Fahrer der Spurwechsel bei einem  Pannenfahrzeug unmöglich gemacht, weil die PKW-Fahrer den LKW nicht wechseln lassen.

Rücksicht, Defensivität und Sicherheit durch !mitdenken! betrifft alle Verkehrsteilnehmer...

Was möchtest Du wissen?