Küche im Keller

5 Antworten

Vermieten ist nur erlaubt, wenn eine gewisse Höhe der Räume vorhanden ist. Eine Nachbarin hatte einen Kellerraum vermietet, der voll ausgebaut war. Ihr Sohn hat da jahrelang drin gelebt. Es wurde ihr verboten, da die Mindesthöhe nicht vorhanden war (ihr Sohn ist über 1,95 m und hatte keine Probleme mit der Höhe).

In diesem Fall müsste das Gesundheitsamt erstmal einen Test machen (Schmeckt der Fisch nach öl ?)

ich verstehe eure Bedenken nicht so ganz - der Nachbar baut eine Küche neben einem Öltankraum? Und was tangiert euch dabei? Habt ihr Angst um die Mieter/Gäste?

Generell kann ich mir eine stark erhöhte Feuergefahr vorstellen wenn auf diesem Herd vergessen wird die Hitze abzustellen und dann daneben der Öltank ist. Das dürfte dann kein einfaches Feuerchen mehr geben - eher eine Explosion. Das kann weder für die für Mieter/Gäste - noch für uns ungefährlich sein ;). Aber Danke für das Bemühen uns behilflich zu sein.

Aus welchem Grunde sollte der Nachbar seinen Keller, oder auch nur Erdgeschoss nicht ausbauen dürfen ! Selbst durch Neid werden solche Vorhaben nicht gehemmt !

Erkundigt euch beim städtischen Bauamt. Schildert den Fall und eure Bedenken. Die Leute können euch bestimmt Genaueres sagen.

Vielen Dank das war eine sachliche UND hilfreiche Antwort. Ein schönes Wochenende

Was möchtest Du wissen?