Krankmeldung nach Ostermontag für Samstag

5 Antworten

Grundsätzlich:

Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses über die Beurteilung der Arbeitsunfähigkeit und die Maßnahmen zur stufenweisen Wiedereingliederung (Arbeitsunfähigkeits-Richtlinien) in der Fassung vom 1. Dezember 2003, zuletzt geändert am 19. September 2006:

§ 5 Absatz 3

Die Arbeitsunfähigkeit soll für eine vor der ersten Inanspruchnahme des Arztes liegende Zeit grundsätzlich nicht bescheinigt werden. Eine Rückdatierung des Beginns der Arbeitsunfähigkeit auf einen vor dem Behandlungsbeginn liegenden Tag ist ebenso wie eine rückwirkende Bescheinigung über das Fortbestehen der Arbeitsunfähigkeit nur ausnahmsweise und nur nach gewissenhafter Prüfung und in der Regel nur bis zu zwei Tagen zulässig.

Da der heutige Samstag aber 3 Tage rückwirkend wäre, kann er den heutigen Tag nicht mit in die AU nehmen.

Gehe zum Bereitschaftsdienst...

Wenn allerdings nichts anderes arbeitsvertraglich vereinbart ist oder angeordnet wurde, dann kannst Du 3 Tage ohne AU der Arbeit fern bleiben (§ 5 (1) EntgFG - Entgeltfortzahlungsgesetz) - Du mußt Dich dann nur zu Geschäftsbeginn krank melden.

Du solltest heute zu einem Bereitschaftsarzt gehen und der kann Dir eine AU ausstellen. Denn rückwirkend kann Dein Hausarzt keine AU schreiben.

Der ärztliche Bereitschaftsdienst stellt keine Krankschreibungen aus. Fahre lieber ins Krankenhaus. 

Gute besserung und Frohe Ostern!

Ruf deinen Hausarzt an, er soll einen Hausbesuch bei dir machen. Kein Arzt wird dich am Dienstag für Samstag krank schreiben. Oder ab in die Klinik. Ansonsten musst du arbeiten gehen.

Ich würde beim ärztlichen Bereitschaftsdienst anrufen und zu dem jeweiligen Arzt fahren.

Was möchtest Du wissen?