Krankgeschrieben zum Vereinsleben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du einen Job hast, bei dem Dein Finger gebraucht wird und Du deshalb krankgeschrieben bist, dann darfst Du auf das Vereinsfest gehen. Allerdings nicht betrinken - das erhöht die Sturzgefahr und das wiederum mindert die Genesungschancen  ;-)

Gute Besserung!

Alles klar, Danke!

Feuerwehr ist kein Verein, und ein Dienstabend keine Vereinsveranstaltung.

Wenn Du zu krank zum arbeiten bist, bist Du auch zu krank für den Feuerwehrdienst.

Wenn Du nicht am Dienst teilnimmst, sondern nur zum gemütlichen Umtrunk kommst ist das was anderes.

Ich würde es heutzutage nicht riskiren! Nach dem Motto "no risc, no fun" wäre mir die Suppe zu heiß zum Schlappern! Es brauch dich nur irgend ein nicht so gut gestimmter Kollege sehen (die Welt kann manchmal irre winzig sein!) und schon bist du der Mops! Lass es, oder sind es Monate, die du Krankgeschrieben bist?

Hingehen zum hallo sagen, würde ich gut finden, aber die werden dich nach zwei Wochen nicht gleich vermissen, oder?

Wenn du krank geschrieben bist darfst du an nichts teilnehmen was deiner Gesundung im Weg steht.

So lange Du keine sportlichen oder (feuerwehr-)dienstlichen Aktivitäten entfaltest, kann kein Mensch etwas dagegen sagen. Denn ein verletzter Finger ist kein Grund, im Bett zu bleiben.

Was möchtest Du wissen?