Konto gepfändet, Gehalt/ lohn auf konto vom Bruder überweißen lassen?

5 Antworten

  1. Das macht kein Arbeitgeber mit und das ist gesetzlich auch nicht erlaubt. (nur bei Minderjährigen oder Ehepartner darf das Gehalt auf ein anderslautendes Konto übertragen werden)
  2. Dein Gehaltsanspruch wird so oder so gepfändet, das hat nichts damit zu tun auf welchem Konto das ist. Dauert vielleicht ein paar Wochen, aber dann ist das konto auch dicht

Weswegen hast du denn eine Pfändung? Finanzamt? Von der Bank ist die ganz sicher nicht.

Du darfst Dich der PFÄNDUNG NICHT ENTZIEHEN, wenn bereits ein rechtskräftiger Titel vorliegt. Auf ein fremdes KONTO Lohn zu überweisen, wird sicher kein Arbeitgeber machen, wäre auch nicht in ORDNUNG. Vielleicht kanst Du bei Deiner Bank noch ein P-Konto einrichten lassen, damit der pfändungsfreie Betrag auf dem Konto bleibt im Monat und nur der pfändbare Betrag an den Gläubiger überwiesen wird. Das mußt Du aber bei Deiner Bank bentragen und begründen.

Überweißen? Oder schwarz anmalen? Dann wird Dein Gehalt direkt gepfändet, das merken die ganz schnell. Schön ist das, wenn der Arbeitgeber dann auch noch Bescheid weiß.

Natürlich geht das, lass dich von diesen Meinungen hier nicht abschrecken. Hört sich doof an aber ich spreche aus Erfahrungen :Es geht

die sind doch nicht dumm.....dein Arbeitgeber muss deine Kontonummer angeben auf die der Lohn überwiesen wir, und dann wird das gepfändet. Egal auf wessen Konto du überweisen lässt.......

Was möchtest Du wissen?