Ich habe eine Pfändung für mein Gehalt, allerdings verdiene ich nicht mehr als 505 Euro. Können die Gläubiger mein Gehalt Pfänden?

4 Antworten

Das Gehalt kann man grundsätzlich schon pfänden, nur liegt dein Verdienst unter der Pfändungsgrenze und ist damit komplett unpfändbar. Dein Arbeitgeber muss jedoch selbst ausrechnen, ob und wieviel pfändbar ist.
Aufpassen musst du bei einer etwaigen Kontopfändung. Hier benötigst du ein Pfändungsschutzkonto um Pfändungsschutz zu genießen.

Von deinem Gehalt kann momentan nichts gepfändet werden, da du unter der Pfändungsfreigrenze liegst. Die Pfändung wird aber dadurch nicht aufgehoben, im Gegenteil es kommen immer mehr Zinsen etc. hinzu. Sobald du mehr verdienst, wird gepfändet.

Guten Abend,

Es ist richtig, dass Ihnen vom Lohn das Existeänzminimum bleiben muss. Das regelt der § 850c ZPO. Wenn Sie nur 505 EUR verdienen und auch sonst kein Einkommen haben, liegen Sie unterm Pfändungsfreibetrag. Das bedeutet, dass Ihnen nichts abgezogen werden darf.

Ich rate Ihnen, auch gleich ein P_Konto einzurichten, um für eine Kontenpfändung gewappnet zu sein.

KaterKarlo2016

Als Ergänzung: Streng genommen muss man erst dann das P-Konto einrichten, wenn die Kontopfändung eingeht. Man kann das bis zu 4 Wochen rückwirkend.

Die Umstellung aufs P-Konto braucht allerdings ein paar Tage. Entweder hat man also immer genug Geld im Geldbeutel, um diese paar Tage zu überbrücken oder man geht so vor wie vorgeschlagen: Schon direkt jetzt P-Konto beantragen.

Zweite Ergänzung: Der Versuch, doppelt zu pfänden durch denselben Gläubiger, also sowohl Gehalt als auch P-Konto kann man ggf. verhindern. Man kann bei Gericht eine Freigabe des Konto beantragen, wenn derselbe Gläubiger bereits alle Gehälter pfändet. Bei nur 500€ Verdienst wäre das aber unwichtig. So ein Vorgehen ist viel interessanter bei höherem Gehalt und wenn man beispielsweise unpfändbare Bezüge bekommt (beispielsweise Fahrtkosten usw.).

Von deinem Gehalt kann nichts gepfändet werden. Richte dir ein P-Konto bei der Bank ein.

Ist schon längst ich habe eine Gehalts Pfändung

@fragdoch95

Dann musst du dir im Moment keine sorgen machen. Sag das deinem Chef, erspart ihm Arbeit

@brennspiritus

Was soll dem Chef gesagt werden? Dass man ein P-Konto hat? Das interessiert den nicht und Auswirkungen auf die Gehaltspfändung hat das auch nicht.

Mein Chef hat mir den Brief geschrieben

Was möchtest Du wissen?