Komplette 60€ Nachpreiserhebung bezahlen, trotz gültiger VBB Umweltkarte?

5 Antworten

Lies mal die VBB Beförderungsbedingungen, da steht das so drin.

"Das erhöhte Beförderungsentgelt ermäßigt sich (mit Ausnahme bei Nutzung übertragbarer Zeitkarten) im Falle von Absatz 1 Nummer 2 auf 7,00 EUR, wenn der Fahrgast innerhalb einer Woche ab dem Feststellungstag bei der Verwaltung des Verkehrsunternehmens nachweist, dass er zum Zeitpunkt der Feststellung Inhaber einer gültigen persönlichen Zeitkarte oder einer entsprechenden Fahrtberechtigung war. "

Da kannst du relativ wenig machen...

Du ärgerst dich wohl mehr über dein eigenes missgeschick und schiebst es nun der bahn rüber die völlig richtig liegt! Übertragbare zeitkarten sind ohne persönl. Daten und lichtbild. Daher wäre es auch witzlos es nachzureichen, denn es muss ja nicht deines sein...

Ja, das ist so. Eine übertragbare Zeitkarte muss man während der Fahrt dabei haben und bei einer Kontrolle vorzeigen können - sonst kostet es 60 Euro.

Ja und sie haben recht. Du hättest einfach dein Ticket dabei haben müssen.

Da kannst Du gar nichts gegen machen,und Du bist nicht der erste der da zahlen muss.

Was möchtest Du wissen?