Können Polizisten meinen Auto Kennzeichen während der Fahrt notieren und einen Bußgeld schicken?

5 Antworten

Zum einen sehe ich hier noch keinen Grund für ein Bußgeld, denn man darf durchaus an engen Stellen anhalten, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Zum anderen wird es u.U. schwierig mit der Feststellung des Fahrers. Will sagen: Wär was relevantes vorgefallen, hätten die Polizisten sicherlich angehalten und nach deinen Papieren gefragt. Vermutlich haben die was ganz anderes notiert.

Wenn ein Verkehrsvergehen  festgestellt wurde  jedoch aus unefindlichen Gründen ( anderslautender Einsatzbefehl )  das Anhalten  oder feststellen der Fahrerdaten unterbleibt  kann trozdem  ein Busgeld wegen Ordnungswirdigkeiten ergehen..oder Verkehrsvergehen (  zB wenn du aus einer Einbahnstrasse in falscher Richtung kommst ) .

Das geht auch wenn dich eine Verkehrsüberwachungs -Kamera  erwischt  und Du ein Verkehrsvergehen  begangen hast.

Hast du nur Platz gemacht ist das lobenswert  und durchaus Korrekt-..  also mach Dir keine sorgen..   es sei denn du hast keine Fahrerlaubnis weil zu Jung..    Joachim

Mit welchem Grund sollte das passieren? Hört sich nach schlechtem Gewissen an :-)).

Nicht immer wenn dich ein Polizist anschaut und was notiert muss das was schlimmes sein. Polizisten sind auch Menschen, ich hätte ihm freundlich zugenickt, er hätte sich bestimmt gefreut! Zumal du ja nix falsch gemacht hast, selbst wenn da genug Platz war, sodass du nicht hättest anhalten müssen--da hat er mal sehen wollen wer das denn ist der da so vorsichtig fährt.

LG Opa

Hallo.

Er kann das schon, aber er muß es begründen. Ich glaube kaum, das er sich dafür Zeit nimmt.

Was möchtest Du wissen?