Kleingarten - Übernahme von Vorpächter -> Vertrag

1 Antwort

Wenn ihr euch auf einen Preis für das Gartenhaus und die Pflanzen einigt, dann ist der Preis doch hinterlegt. Holt euch einen Vordruck vom Vorstand (Verkauf/Kauf eines Gartenhauses) oder suche mal im Internet. Dann beide unterschreiben, du zahlst in der gegebenen Frist auf das angegebene Konto und fertig ist. Wenn du bezahlt hast, dann ist das Gartenhaus deins. Der Vorstand ist in der Regel nicht eingebunden und auch ganz froh darüber.

Finanzsanierung bei Luxor Finanz?

Hallo erstmal. Luxor Finanz ist ein eine relativ bekannte Firma, wenn es um Betrug geht (googlet man nach dieser Firma ist bei den ersten Treffern schon von Betrug die Rede). Soweit so schön. Jetzt ist jemanden aus meiner Klasse was relativ unschönes passiert. Er wusste nämlich nicht, dass es sich bei Luxor um eine Betrugsfirma handelt und hat verzweifelt im Internet nach einem Kredit gesucht. Von Luxor hat er dann nach einer Anfrage einen Vertrag zur Finanzsanierung zugeschickt bekommen. Bei einer Finanzsanierung handelt es sich aber natürlich nicht um eine Finanzierung bzw. einen Kredit, sodass man kein Geld ausgezahlt bekommt von ihnen in der Regel. Lange Rede, kurzer Sinn: Er hat den Vertrag unterschrieben, indem steht, dass er über 5 Jahre hinweg einen Betrag von etwa 4200€ zahlen soll in monatlichen Raten von 70€, plus dem Auftraggeber, also Luxor, eine Vergütung in Höhe von knapp 300€ zahlen soll. Als wenn das natürlich nicht schon dumm genug war hat er, in der Hoffnung, dass er das Geld dann früher bekommt eine Erklärung angekreuzt in der steht, dass er nach vollständiger Vertragserfüllung sein Widerrufsrecht verliere und, dass Luxor für Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der beauftragten Dienstleistung beginnen soll.

Also kann man quasi kurz zusammenfassen: Er soll über 5 Jahre 4200€ in Raten zahlen, zusätzlich 300€ sofort und kriegt dafür nicht mal den Kredit, den er sich erhofft hat. Doof gelaufen wa.

Kommen wir zur eigentlich Frage: Gibt es irgendwas was man tun könnte um da irgendwie rauszubekommen? Ein Verzicht auf das Widerrufsrecht ist ja (leider) rechtsgültig soweit ich weiß, also wird man das wohl kaum widerrufen können oder? Was meint ihr würde passieren, wenn man sämtlichen Zahlungsforderungen ignoriert? Falls das von Relevanz für irgendwas ist: Er hat den Vertrag nicht zurückgesendet, sondern ausgedruckt, unterschrieden, eingescannt und per E-Mail an Luxor geschickt.

Bin mal gespannt ob irgendjemand von euch ihm helfen kann. :^)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?