Klauen im Supermarkt

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, der Verkäufer hat kein Recht, euch zu untersuchen. Das geht nur freiwillig. Jedoch kann er die Polizei anfordern. Euch solange festhalten (falls er stark genug ist) gemäß Jedermann Festnahme § 127. Und dann dauerts, das kostet Zeit und nerven. Da ihr nix geklaut habt, war Euer Entgegenkommen zwar nicht selbstverständlich, aber eine Form der Höflichkeit. Bedenke, was heutzutage geklaut wird! Gruß Osmond http://de.wikipedia.org/wiki/Festnahme#Jedermann-Festnahme

Danke ((:

@TIMSONBOB

Danke für den Stern, lgO

Soweit ich weiß, darf der Verkäufer das formal juristisch nicht. Wenn ihr nix geklaut habt, dann würde ich mich kooperativ zeigen, dann ist die Sache schnell vom Tisch. Aber den Verkäufer darauf hinweisen. Viele Supermärkte haben Schilder in Ihrem Laden, wo sie die Kunden darauf hinweisen, dass die Mitarbeiter das machen dürfen. Bei mir haben die bei EDEKA auch an der Kasse mehrmals in meine Tasche geglotzt.

Er darf nach §127 StPO die vorläufige Festnahme aussprechen, wenn er einem flüchtigen Täter bei einer frischen Straftat antrifft (Diebstahl)! Sofern die Identität des Täters nicht bekannt ist! Solange bis die Polizei eintrifft! (Kurzform)

Wenn er dich Auffordert die Taschen zu leeren oder auszuräumen, kannst du dem nachgehen, musst es aber nicht, Das durchsuchen von Gegenständen verstößt gegen Art. 17 GG (Eigentumsrecht) und darf nur durch hoheitliche Befugte (Polizei, Staatsanwaltschaft) eingeschränkt werden!

theoretisch darf er es nicht, falls du aber nichts geklaut hast , ist es sinnvoller wie du es auch getan hast, die tasche zu zeigen.

ansonsten müsst ihr auf das eintreffen der polizei warten, die es dürfen

Der Verkäufer darf euch keinesfalls "untersuchen" bzw. einer Leibesvisitation unterziehen. Das darf nur die Polizei. Du kannst diesen Verkäufer notfalls sogar anzeigen.

Auch wenn wir es ihm erlaubt hätten?

Was möchtest Du wissen?