Kellner hat Bestellung falsch verstanden... und nun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst nur das zahlen, was Du auch bestellt hast. Wenn ihr mit mehreren Personen dort seid, könnt ihr gegenseitig bezeugen, ob ihr das bestellt habt, was geliefert wird. Liefert der Kellner etwas anderes, ist das sein Problem.

Okay. Ist eben nur blöd, wenn der Kellner anfängt rumzuzicken... wie der heute. Wir waren zu Viert, aber der Kellner wollte den unbestellten Eisbecher nicht zurücknehmen.

@Ardnas17

In einem solchen Fall würde ich nach seinem Chef fragen. Meistens werden die dann von selbst freundlicher. Und wenn nicht, dem Chef oder einem anderen Kellner die Situation schildern, es kann ja nicht sein, dass ihr für etwas zahlen müsst, was ihr nicht bestellt habt.

Das hört sich nach einem unfreundlichen Kellner an. Na klar hat er die Kulanz das zurückzunehmen. Sehr unprofesionell der Typ. In Zukunft lasst euch bei solch pampigen Gehabe den Geschäftsführer oder Restaurantleiter geben. Bei mir hätte der Typ ne Abmahnung bekommen.

Was möchtest Du wissen?