Keine Unterlagen vom Kind, Exfrau verweigert alles?

5 Antworten

was brauchst du denn angeblich für unterlagen zum kind? wenn du mit deiner frau das gemeinsame sorgerecht hast, dann kannst du dir das was du brauchst auch selbst holen.

eine geburtsrurkunde holst du dir auf antrag beim standesamt. unterlagen über das sorgerecht wird es nicht geben. wenn also das kind in der ehe geboren wurde, dann hast du das gsr automatisch. wurde das kind davor geboren und ihr habt geheiratet, dann hast du auch das gemeinsame sorgerecht.

andere unterlagen benötigst du nicht.

wenn das umgangsrecht noch zu klären ist, dann hol dir beratung über eine mediation und mach eine umgangsvereinbarung fertig:

  • 2-3 nachmittage die woche mit einer übernachtung
  • jedes zweite wochenende von fr-so
  • hälftige ferien und feiertage
  • drei wochen sommerurlaub

alle anderen infos, kannst du dir beim kinderarzt, bei kita oder schule selber einholen.

Außerehelich geboren?

Eine Zweitschrift der Anerkennungsurkunde kannst Du beim Jugendamt, bei dem Du die Vaterschaft anerkannt hast erhalten.

Geburtsurkunde beim Standesamt des Geburtsortes.

Hat sie die gesundheitliche Sorge so muss sie Dich nicht zwingend über einen KH-Aufenthalt informieren. Anders sieht es bei einer OP aus.

wir haben beide die gesundheitliche sorge, so ist es vereinbart

ah so---nein--- ehelich gebohren, scheidung läuft

@MariVit2010

die gesundheitliche sorge ist bestandteil des sorgerechtes und dazu gibts nix vereinbart. wenn es nicht weiter schlimm ist, muss dich die km über garnichts informieren.

würde einen Anwalt einschalten

ich möchte ihr und unserem kind aber unnötigen Stress ersparen. Das hatten wir schon mal gehabt sie wollte unbedingt alles beim Gericht klären und hat verloren. Ich wollte sie immer davor bewahren. Das tut der kleinen nicht gut.

@MariVit2010

Ohne Anwalt keine Scheidung.

da hilft nur ein Anwalt. Viel Glück

und was soll der antwalt machen? ihm sagen das er die infos die er haben möchte auch vor ort bei kita oder schule, arzt etc selbst einholen kann? das er sich eine geburtsurkunde selber einholen kann u. ansonsten keinen anspruch auf irgendwelche anderen unterlagen hat?

Da würd ich zum anwalt und ein schreiben aufsetzen lassen

und was soll der anwalt ihm schreiben: geh und hol dir unterlagen zur geburtsurkunde selbst. andere unterlagen erhältst du nicht, da kein anspruch?

Was möchtest Du wissen?