Keine Pause als Auszubildende - Überstunde?

12 Antworten

Da Du offensichtlich noch unter 18 bist - sonst hättest Du nur eine halbe Stunde Pause - musst Du die Pause machen und darfst gar nicht einfach durcharbeiten.

Nein, du bist verpflichtet, die Pause zu machen. Dafür wird dir keine Überstunde angerechnet. Das ist rechtlich nicht erlaubt.

Es geht nicht unbedingt darum,ob man Auszubildender ist oder nicht,sondern ganz einfach um das Alter.

Für Jugendliche,auch in der Ausbildung,gibt es andere Regeln,als für über 18 jährige. Deshalb wäre für eine korrekte Beantwortung das Alter wichtig.

Aber zum Kern deiner Frage:Die Mittagspause kann aus irgendwelchen Gründen verschoben werden,darf aber eigentlich nicht ausfallen,weshalb sie auch nicht als Überstunde berücksichtigt wird.

Du musst die Pause machen.

Sollte dies aus einem wirklichem betrieblichem Grund nicht machbar sein, hast du theoretisch Mehrarbeit geleistet. Es kommt hierbei stark auf den Betrieb an, wie er das handhabt.

Wenn es ab und an mal vorkommt, dann ist es den Streit mit dem Arbeitgeber nicht wert, sollte er bekanntermaßen sich querstellen. Wenn es ständig vorkommt, solltest du mal mit deinem Chef darüber sprechen.

Das wollt ich wissen, danke ! :-) Aber nein, das kommt nicht ständig vor ;-)

Also ich hab sowas auch als Arbeitszeit gewertet. Je nach Beruf kann man ja nicht einfach alles stehn und liegen lassen, nur weil man Pause machen sollte. Übergenau sollte man aber bei sowas auch nicht sein.