Kaufvertrag zwischen 3 Personen

4 Antworten

Kommt auf den Vertrag an. Damit ein Vertrag entsteht müssen alle Beteiligten einhellige Willenserklärungen abgeben.

Wenn der Vertrag vorsieht das A an B1 und B2 etwas verkauft und nur B1 unterschreibt, dann fehlt noch der Nachweis des Willens von B2 und wir haben noch keinen wirksamen Vertrag.

Reine Vermutung:

Da die Bedingung des Kaufvertrags durch das Nichtunterzeichnen des anderen Käufers sich (vermutlich) geändert haben, ist der Vertrag als ganzes nicht gültig.

Kann man aber genau nur sagen, wenn man den Vertragstext kennt.

wenn der vertrag nur zustande kommt,wenn beide käufer den kaufpreis leisten,ist er nicht wirksam,wenn nur einer unterschrieben hatte.

Kaufverträge sind nie "rechtskräftig", allenfalls wirksam.

Es dürfte auf den Inhalt des Vertrages und die Umstände ankommen.

bei Juristen kommts immer drauf an......)))

Was möchtest Du wissen?