Kann wenn jemand meine IBAN kennt von meinem Konto abbuchen?

5 Antworten

Nein, kann er natürlich nicht.

Die IBAN ist die "Adresse" deines Kontos, die du z.B. angeben musst, wenn dir jemand etwas überweisen soll. Zugriff auf das Konto hat man damit aber noch lange nicht.

Natürlich kann er abbuchen lassen.

Das nennt man "Lastschriftverfahren".

@Menuett

Dafür ist ein Lastschriftmandat erforderlich. Wenn das nicht erteilt wurde, ist zwar eine Abbuchung theoretisch möglich, die Lastschrift kann aber innerhalb einer Frist von 13 Monaten (!) zurückgegeben werden, wodurch der belastete Betrag wieder gutgeschrieben wird.

Es besteht also praktisch kein Risiko, wenn man seine Kontobewegungen beobachtet.

Wäre ja auch praktisch, wenn ich auf Firmenkonten einfach so Zugriff hätte. Auf jeder Rechnung finde ich mindestens eine IBAN... XD

@warehouse14

Du hast in dem Moment "einfach so" Zugriff.

Das Du damit nicht weit kommst, steht auf einem anderen Blatt.

Die Person selbst nicht so ohne weiteres. Aber sie kann natürlich betrügerisch deine IBAN bei Versandhäusern oder so angeben und die würden dann von deinem Konto abbuchen.

Sofern du deine Kontoauszüge überwachst, wirst du das aber schnell merken und du kannst solche Abbuchen natürlich auch schnell wieder zurückbuchen lassen und dann Anzeige gegen die fremde Person erstatten. Das Risiko ist also durchaus überschaubar.

Doch, klar, kann ich bei meinem Konto ganz leicht einrichten.

Bringt nur nüscht.

Weiß zwar jetzt nicht, warum Du ihm Deine IBAN gegeben hast, aber das ist noch lange keine "Berechtigung", dass er Geld von Dir abbucht. Sollte er es trotzdem tun, kannst Du das allerdings auch innerhalb von sechs Wochen wieder rückgängig machen... 

Ohne Berechtigung beträgt die Frist 13 Monate, bei Abbuchern mit Berechtigung sind es acht Wochen.

Nein, da die IBAN der Kontoverbindung entspricht. Die IBAN musst du ja weitergeben können, damit dir jemand was überweisen kann. Hat mit dem Zugriff auf dein Konto nichts zu tun.

Kennt denn hier echt niemand das Lastschriftverfahren?

Dazu braucht man nur die IBAN.

@Menuett

... und ein Lastschriftmandat.

@Rolf42

Das interessiert jemanden, der einfach so mal abbuchen will aber nicht.

nein. Das sind doch nur die Kontodaten, die du brauchst wenn du eine Überweisung machen willst und ohne das dazugehörige Paßwort kann nichts paßieren.

Doch, das nennt man "Lastschriftverfahren".

Was möchtest Du wissen?