Kann man seinen Privatwagen einfach so zum Taxi machen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

sooo eifach isses nun auch wieder nicht. erstmal beim zuständigen landratsamt anfragen, ob es überhaupt noch taxikonzessionen gibt (bei uns gibts keine mehr, deshalb hab ich ne mietwagenkonzession, is vom aufwand her aber ziemlich das gleiche). dann mußt du den unternehmerlehrgang machen, damit du überhaupt ne lizens kriegen kannst. dann das fahrzeug umrüsten. in einigen bundesländern isses mit sondererlaubnis möglich, die normale fahrbe zu behalten, vorrausgesetzt es ist ein neuwagen! ansonsten lackieren oder folieren. dann brauchst taxameter, eichen, BO-Kraft abnahme(ab jetz hast nur noch ein jahr tüv). bescheinigung finanzamt, privatversicherung, gewerbeschein, berufsgenossenschaft, führungszeugnis. was du alles genau brauchst sagt dir deine behörde.

also, einfach mal so nen taxischein machen(den brauchst sowieso) funktioniert nicht. außerdem die preise kannst auch nicht machen, wie du willst, du unterliegst dann der tarifordnung von deinem landkreis. alles, was du wissen mußt steht im personenbeförderungsgesetz.

also nur für nebenbei is der aufwand und die investition definitiv zu hoch.

Das ist legitim, allerdings brauchst du dafür eine entsprechende Lizenz

Ja Taxi kann jeder fahren, du musst lediglich einen Taxischein machen und eine Personenbeförderungsschein. Dann braucht man ein geeichtes Taxameter und los gehts!

der taxischein schließt den personenbeförderungsschein mit ein. der unterschied is, dass beim t-schein noch eine ortskundeprüfung dazu gehört

Was möchtest Du wissen?