Kann man bei seiner Unterschrift auch in Druckschrift schreiben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unterschreib so wie du auch normal schreibst - bei mir ist das z.B. eine mischung aus schreib- und druckschrift. nur wenn es explizit angegegben ist in Druckschrift zu schreiben musst du das auch tun.

LG lena

DU kannst auch ein Smiley malen - was du willst, sollte halt nicht so einfach nachzumachen sein, aber ist heutezutage eig auch egal

Echt , gehen Smileys auch ? :D

also meine schwester hatte mit 16 auch noch keine unterschrift (hat se glaub ich imme rnoch nciht ;) ) du kannst mit druckschrift schreiben des interessiert keinen. mit 21 musst du dann dein ausweiß es neu machen lassen und bis dahin hast du vllt shcon deine unterschrift gefunden :)) LG

Stimmt , hab ich mir auch gedacht :D Danke ;)

Eine Unterschrift sollte man nicht nachmachen können. Allerdings gibt es dafür keine Regeln. Die Indianer machen drei Kreuze. Du solltest sie lediglich als Deine Unterschrift identifizieren können. Man muss sie nicht lesen können. So hast Du mit Lisa ja einen sehr schönen Namen. Elvis Presley nannte ja seine Tochter auch so. Angenommen Du du stilisierst, indem Du praktisch eine Wand mit anschließenden Wellen zeichnest, die in einem Kringel enden. Die Wand für das L, der Kringel für das a und die Wellen für die Buchstaben dazwischen. Darüber lässt Du einen Punkt schweben.

Das als Beispiel. Lass einfach Deine Kretivität spielen. Schau mal, wie andere unterschreiben.

Guter Vorschlag , danke ! ;)

Was möchtest Du wissen?